20.05.13 14:13 Uhr
 1.005
 

Studie: Viele Deutsche entsorgen Energiesparlampen falsch

In Deutschland entsorgen fast ein Drittel aller Deutschen ihre Energiesparlampen falsch - das geht aus einer Studie des Instituts infratest dimap hervor.

Die Studie hat das NDR-Politikmagazin "Panorama 3" in Auftrag gegeben. Demnach entsorgen 29 Prozent die Energiesparlampen im Hausmüll oder sogar im Altglascontainer.

Die Entsorgung sollte nur über speziell eingerichtete Sammelstellen abgewickelt werden. Wer sie nicht dort entsorgt lebt hochgefährlich, da in den Lampen giftiges Quecksilber ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Deutsche, Entsorgung, Energiesparlampe
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 14:16 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2013 14:41 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2013 14:56 Uhr von mudface
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@crawlerbot


Du scheinst auch zu glauben, die Müllentsorger würden jede Tonne mit der Hand entleeren ....

Und woher willst du wissen, ob man 1 mal die Woche an einem Wertstoffhof vorbeikommt?

Was ein Dünnschiss ...
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:09 Uhr von ErnstU
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und während der aufwendigen Produktion und Entsorgung verschlingen die tollen Sparlampen eine vielfaches der Energie, die sie angeblich während ihres Betriebes gespart haben .... von dem produzierten Giftmüll gar nicht erst zu sprechen, aber was solls, Glühbirnen sind des Teufels, alles für die Umwelt, hurra!

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:19 Uhr von ROBKAYE
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, da boxt die EU-Junta mal wieder über Nacht ein Lobby-Gesetz durch, das die normalen Glühlampen verbietet und die Menschen dazu veranlasst, die toxischen, weil mit Quecksilber verseuchten "Sparlampen" zu kaufen, aber kümmert sich einen Scheiss darum, wie die Menschen damit umgehen müssen. Genau so sieht es aus beim Fracking... es werden nur noch Gesetze erlassen, die der Industrie und der Umsatzmehrung der Lobby-Unternehmen dienen. Genauso wie die versuchte "Privatisierung der Wasserversorgung" in der EU.

Die Politik ist durchzogen von Korruption und Vetternwirtschaft. Alle Gesetze richten sich gegen die Freiheit, das Recht auf Informationelle Selbstbestimmung und sind auffallend so ausgelegt, dass sie das Problem der Überbevölkerung lösen helfen.

1. RAUS AUS DER EU!
2. BANKEN VERSTAATLICHEN!
3. DAS GELD DRUCKEN DEM STAAT ÜBERLASSEN!
4. DAS AKTUELLE FINANZSYSTEM BERUHEND AUF ZINS UND ZINSESZINS BEENDEN!
5. EIN NEUES NACHHALTIGES, FÖRDERLICHES UND SOZIALES FINANZSYSTEM AUFBAUEN!
6. BANKER IN DEN KNAST STECKEN!
7. DIE KONZERNMACHT BESCHNEIDEN!
8. LOBBYISMUS VERBIETEN
9. SOZIALES UNTERNEHMERTUM GESETZLICH VERANKERN!

...erst wenn diese Punkte erledigt sind, werden wir in Frieden leben und glücklich sein...

Wenn nicht, finden wir uns in Kürze in einer weltweiten von Konzernen gelenkten Diktatur wieder, und dann gute Nacht...
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:29 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@ mudface

Es geht um den Pressvorgang im Müllwagen.
Der Zerstört die Sparlampen und setzt das Gift frei.

Bisschen nachdenken ist zu viel verlangt von dir.

Ich bin auch gegen Energiesparlampen, deshalb benutzen ich leider auch LEDs überall, auch wenn das Licht unangenehmer ist.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:42 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon von Anfang an hatte ich etwas gegen Energiesparlampen, weil die Entsorgung nicht geregelt IST. Anstatt in jedem Geschäft Sammelbehälter aufzustellen, wie für Batterien, so wird von der 80 jährigen Oma auf dem Land gewünscht, sie solle doch die 18km zur nächsten Entsorgungsstelle fahren .... das sowas nicht funktioniert hätte auch ein unterbelichteter Grüner Politiker erkennen müssen. Dass in der Eurokratier nur Pfeifen sitzen .... damit muss man leben....

Zu LED-Leuchten:

Eine Studie hat nachgewiesen dass die nicht sichtbaren Wellenlängen zu erheblichen Augen/Netzhautschädigungen, bis hin zur Blindheit führen können. OK, mir egal, erblinde eh ... aber sollte man sowas nicht verbieten? Passivrauchen ist ja auch verboten. Wie kann ich mich gegen LEDs wehren?
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:05 Uhr von jjbgood
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich entsorge sie richtig! ich kaufe den scheiss nämlich gar nicht erst... in meiner wohnung gibts 100% nur LED lampen...
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:25 Uhr von ErnstU
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ SNnewsreader

"Eine Studie hat nachgewiesen dass die nicht sichtbaren Wellenlängen zu erheblichen Augen/Netzhautschädigungen, bis hin zur Blindheit führen können."

Bevor mir nicht haarklein einer belegt, was das genau für "Forscher" waren und wer diese Studie "finanziert" hat, bleib ich da skeptisch ... schliesslich hat die Sparlampen-Lobby ja damals auch so einige "Studien" gegen die Glühbirne "gesponsort" und aufgrund dieser "Studien" und damit entgegen jedes gesunden Menschenverstandes wurde die Sparlampe eingeführt und die Glühbirne verboten.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:01 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@SNnewsreader

Link zur Studie?

Habe neulich meine ganzen alten Deckeneinbauleuchten entsorgt und gegen LEDs getauscht. Nach dem Einbau hat meine Freundin dann das Licht angeschaltet und ich Depp hab, noch oben auf der Leiter stehend, genau ins Leuchtmittel geschaut. Hat 10-20 Minuten gedauert bis sich der Schleier vor meinen Augen wieder gelegt hat.
Aber wie gesagt, ich hab da aus 30cm Entfernung genau rein geglotzt. Im normalen Betrieb hab ich sowas bisher nicht feststellen können.

@Crawlerbot
Dann hast du schlechte LEDs gekauft. Mittlerweile gibt es sehr wohl welche, die mit dem warmen Licht der alten Glühbirnen mithalten können. Die haben allerdings meist auch ihren Preis. Von dem Geld, was ich für 70 Einbauleuchten fürs ganze Haus ausgegeben habe, hätte ich entspannt in den Urlaub fahren können. Aber wenn meine Amortisationsberechnung stimmt, habe ich das Geld in ein paar Jahren wieder drin. (Vorausgesetzt die Lebensdauer von 50.000 Stunden stimmt auch nur Ansatzweise und die ihren Geist nicht schon nach 1-2 Jahren wieder aufgeben)

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:04 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, nein! Immer schön zum Sondermüll bringen, damit dort die voll ausgebildeten Fachkräfte richtig entsorgen können! Nämlich in die Mülltonne! Und am besten noch die giftigen Quecksilberdämpfe einatmen, damit das Gehirn auch richtig geschädigt wird!
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Unterstütze dich voll in den von dir aufgelisteten Punkten!
Ist allerhöchste Eisenbahn, dass diese ganzen Spezialisten merken, das ihre Tage gezählt sind, und sie einen nicht mehr verarschen können!
Die Menschen müssen endlich zu ihrem Recht kommen und dieser Bagage ihre Grenzen zeigen! Und kontrollieren, dass sie auch da bleiben! Die haben vergessen, dass sie dem Volk dienen und nicht ihrer Gier!!! Egoistisches Pack, verdammtes!!!
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:47 Uhr von qark
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste eigentlich heißen "Viele Deutsche interessiert es eigentlich nicht". Wenn irgendwelche Lobbyisten meinen sie müssten was einführen was kein Mensch braucht, das zudem noch hochgiftig ist und dessen Sinn sich auch auf den 3.ten Blick nicht eröffnet, dann sollen diese Lobbyisten auch zu sehen wie sie mit der Endlagerung fertig werden. Ich hab besseres zutun als 1 x pro Woche zur Sondermülldeponie zu fahren.

Mich hat keiner gefragt ob ich´s wollte...seht zu wie Ihr damit zurecht kommt...
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:05 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also mir geht das Zeug immer ausversehen vor der Mülltonne zu bruch, da das dann alles entwichen ist fliegts in die Tonne, also die Glasscherben


(kennt jemand normale LED Brinen ersatz die genauso hell sind wie die normalen Birnen und Energiesparlampen?)

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:06 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@qark

Das geht denen doch eh am Arsch vorbei! Da wird nach außen immer schön die Form bewahrt,immer schön lächeln und freundlich, reden und lamentieren bis der Arzt kommt, und hinter den Kulissen werden die Laichen im Garten vergraben!
Den ihr Gott ist Geld und Gold! Und den Verbraucher rauchen die in der Pfeife!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:44 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die wirklich richtige Entsorgung wäre, wenn man die während einer Bundestagssitzung in den Plenarsaal schmeisst. Die habens verbrochen, da gehört der Sondermüll hin!
Kommentar ansehen
21.05.2013 19:15 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist auch jeder zweite Sondermüll!
Kommentar ansehen
23.05.2013 21:02 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei einfache Fragen:
Ist es sinnvoll die Welt mit Quecksilber zu versuchen als etwas mehr Energie zu verbrauchen (da wir ja eh nen Überschuss haben sollen).
Die halten doch angeblich tausende Stunden, warum sind so viele schon wieder defekt???

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?