20.05.13 12:59 Uhr
 3.030
 

Android-Turbo: So machen Sie ihr Smartphone schneller und ausdauernder

Wenn das Smartphone nicht ausdauernd genug ist oder die 3D-Spiele ständig ruckeln, kann was dagegen machen und das Smartphone auf Vordermann bringen. Beim Akku kann man zunächst an die Stromfresser ran, wie zum Beispiel die Helligkeit runter drehen. Die GPS-Ortung sollte nur bei Bedarf aktiv sein.

Ferner sollte man die Apps ausfindig machen, die den meisten Strom fressen, um zu entscheiden, ob diese Apps wirklich laufen müssen. Hierzu können Statistik-Tools hilfreich sein, die man unter Einstellungen findet.

Mit dem App "SetCPU" kann man die Taktfrequenz des Prozessors übertakten uns somit sein Smartphone schneller machen. Allerdings kann eine höhere Taktfrequenz mehr Stromverbrauch bedeuten. Mit einem Update auf Android 4.1 Jelly Bean reagiert die Bedienoberfläche schneller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Android, Turbo
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 13:10 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quick CPU Overclock Lite

Gratis
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:41 Uhr von keineahnung13
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
bin ich hier bei Werbung???

und diese Tipps sind so alt wie es Smartphones gibt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?