20.05.13 12:28 Uhr
 379
 

Schweiz: Top-Manager sollen nur das Zwölffache der Firmenmitarbeiter verdienen

Nach der "Abzock-Initiative" soll es nun das nächste revolutionäre Lohnmodell geben.

So soll nun der Lohn der Top-Manager auf das maximal Zwölffache des Lohns der untersten Firmenmitarbeiter beschränkt werden, dies soll in der Verfassung verankert werden.

Jedoch wird es weiter eine Ausnahme des "1:12 Modells" geben, so soll es nicht für Praktikanten und Kurzarbeiter gelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Manager, Top, Lohn
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 12:35 Uhr von Atze2
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ja klar.... dann bekommt die Tippse halt 7000 Euro, und schwupps kann der Manager kräftig verdienen.

Ungegorene, halbgare Ideen.




@D.Y.
so schlecht verdienen die Mechaniker in der F1 nicht. Da werden die besten der besten Abgeworben. Ich würds ja für nen 1000er machen, schon allein wegen der Boxenluder ^^

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 12:41 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Bitte auch hier umsetzen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:09 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@D.Y.

"Und die Putze wird übrigens outgesourced."

Das würde dann ja auch für das Unternehmen gelten, in dem die Putzfrau angestellt ist.
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:15 Uhr von real.stro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zwölffache von welchem Angestelltem..., oder dem Durchschnitt...., oder der gesamten Belegschaft???

Fragen über Fragen

Ciao

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?