20.05.13 12:19 Uhr
 582
 

Künstler Ai Weiwei kreiert Chinakarte aus Babymilchpulver-Dosen

In seinem neuesten Projekt kreierte der chinesische Künstler Ai Weiwei eine überdimensionale Landkarte von China aus 1.815 Babymilchpulverdosen.

Das Werk "Babymilchpulver 2013" installierte er in einer Ausstellungshalle in Hongkong. Ai Weiwei kritisiert den Mangel an Babynahrung in China.

Als "ein sehr ernstes Problem" sieht Ai Weiwei die chinesische Lebensmittelsicherheit an: "Die Menschen in Hongkong machen mit diesen Problemen Gewinn und leiden gleichzeitig darunter."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Milch, Ai Weiwei, Pulver
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?