20.05.13 11:54 Uhr
 238
 

Abschaffung der Cent-Münzen: Bundesbank-Präsident Weidmann hält an Cent-Münzen fest

Da der Nennwert der Cent-Münzen geringer ist als die Kosten für die Produktion, erwägt die EU die Abschaffung der teuren Cent-Münzen.

Dem gegenüber hält Bundesbank-Präsident Jens Weidmann an den Cent-Münzen fest. Er möchte die Ein- und Zwei-Cent-Münzen gerne weiterhin im Umlauf wissen.

"In der deutschen Bevölkerung besteht der Wunsch, an den Kleinmünzen festzuhalten. Ich persönlich kann mich dem nur anschließen", so Bundesbank-Präsident Jens Weidmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Präsident, Cent, Bundesbank, Abschaffung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 12:00 Uhr von AKHaustuer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Scheingeplänkel beginnt wie üblich mit der Positionierung der Marionetten.

Die Symphatieträger für die unterliegende Seite werden also schon auf die Bühne gekarrt ...
Kommentar ansehen
20.05.2013 12:08 Uhr von Phyra
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wozu? niemand braucht 1,2 oder 5 cent muenzen, selbst 1o cent ode r20 cent sind eigentlich total unnuetze, lieber alles auf 0,5 auf/abrunden und fertig.
Kommentar ansehen
20.05.2013 12:33 Uhr von quade34
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Diese 99er Mentalität kenne ich nur aus der Bundesrepublik. In anderen Ländern wird schon immer anders kalkuliert und die Menschen sind zufrieden. Man kann natürlich sagen, dass bei ca. 2 bis 3000 Einzelposten die man im Jahr kauft, ein "Gewinn" von 20 bis 30 € entsteht. Der volkswirtschaftliche Nutzen einer Abschaffung der Kleinmünzen ist sicher höher zu bewerten
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:43 Uhr von Slyzer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
"In der deutschen Bevölkerung besteht der Wunsch, an den Kleinmünzen festzuhalten. Ich persönlich kann mich dem nur anschließen"

Ganz besimmt nicht.
Kommentar ansehen
22.05.2013 02:34 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach die Cent-Münzen aus Aluminium machen. Dann ist das Geld billiger und leichter.
Kommentar ansehen
21.08.2013 10:51 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 1 + 2 + 5 Teile müllen ein nur die Geldbörse zu.

Aber andersrum :) Sie helfen mir beim sparen.

Ich hab mir voriges Jahr ein digitales Sparschwein für 9 Euro gekauft. Immer wenn ich nach den einkaufen nach Hause komme, miste ich das "Schweinegeld" aus und stecke es in besagtes Schwein.

Glaubt es oder nicht, ich habe schon 2 x ca. 50 Euro mühlvoll gerollt und zu Bank gebracht. (Die Postbank hat keine Zählautomaten bei uns).

Ach ja, ich bin FÜR die Abschaffung. Ich hab mich schon beim DM -> Euro Wechsel auf die krummen Summen gefreut. Leider zu früh. Mein Gehirn rundet bei Kauf eh automatisch auf, ein Werbeeffekt ist damit nicht verbunden.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?