20.05.13 11:24 Uhr
 1.609
 

Ernährungsexperte: Muskelaufbauprodukte haben wenig Nutzen

Der Ernährungswissenschaftler Karl Josef Groneuer von der Fachhochschule Münster sieht wenig Nutzen in Muskelaufbauprodukten.

Mit einer normalen und ausgewogenen Ernährung könnten Sportler billiger ihren Energiebedarf decken. Nur Spitzensportler könnten vielleicht in geringen Maße von Eiweiß-Shakes oder Powerriegeln profitieren.

Für Freizeitsportler gibt es überhaupt keinen Nutzen. Im Gegenteil. Muskelaufbauprodukte belasten die Nieren ähnlich wie überflüssige Proteine. Deshalb sollte bei Einnahme solcher Produkte auch viel getrunken werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Produkt, Muskel, Nutzen, Muskelaufbau
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 11:34 Uhr von perMagna
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Völlig richtig. Am besten sind die 60kg Fitness-Experten, die sich mehr mit den Power-Drinks beschäftigen, als mit dem Bewegen von Eisen gegen die Schwerkraft.
Kommentar ansehen
20.05.2013 12:00 Uhr von Schlauschnacker
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Leider haben viele Menschen heute überhaupt keine Ahnung davon, wie man sich normal und ausgewogen ernährt.
Eiweiß-Shakes oder Powerriegel steigern nicht den Muskelaufbau, sondern lediglich den Umsatz von Fitnessstudios und den Herstellern dieser Produkte.

[ nachträglich editiert von Schlauschnacker ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 14:04 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber wie sieht es aus mit der Zufuhr von eiweißhaltigen Lebensmittel vor dem Training, wie Quark, Fisch u.ä also kein künstlichen Mist?
Kommentar ansehen
20.05.2013 14:18 Uhr von BoltThrower321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, geht nicht auf solche möchtegern Experten ein....in der News steht, das diese Proteinshakes angeblich die Nieren stärker belasten....direkt ein Satz später schreibt der Autor, das man viel trinken sollte....

Jeder der sich nur ein bisschen mit Materie auseinander setzt weiss, das man IMMMER viel trinken muss, besonders bei Eiweisshakes....

Es kommt schlicht auf die richtige Anwendung an! Wer seine Gewichte im Studio stemmt, geht permanent an sein Limit -so stets auch in der news- . Die Athleten, welche der richtigen Supplementierung von Nährstoffen nichts abgewinnen können, die handeln nur fahrlässig.

Dumme news, sag ich nur. Dummes, pauschales Halbwissen...ohne jegliche Substanz noch Erfahrung.

Null Details, keinen Respekt vor den zahlreichen Studien, die genau das Gegenteil behaupten....
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:00 Uhr von MARVINLOOP
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nachdem traing braucht der körper eiweiss um die muskel wieder zu regenerieren ohne die kannst kein muskelaufbauen
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:19 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar, die tausenden Studien die den Wert von Proteinen in Form von Whey, KH und Creatin belegen sind alle falsch und erfunden. Wenn man keine Ahnung hat...

[ nachträglich editiert von Graf_Kox ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:20 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und Anabolika sind Medikamente und keine Muskelaufbauprodukte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?