20.05.13 09:00 Uhr
 851
 

Mallorca: Polizei zerschlägt einen Drogen-Clan

Die Nationalpolizei hat es in Mallorca auf den Chef sowie zwei weitere Täter eines Drogen-Clans abgesehen. Die Wohnung war schwer gesichert und ein Eindringen war kaum möglich.

Nachdem die Polizei einen Weg fand in die Wohnung zu gelangen, flüchteten die Täter mit einem Sprung aus dem Fenster. Fünf Meter tief fielen sie in den Innenhof, wobei einer sich am Arm verletzte.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten ein kleines Versteck mit Drogen und Schusswaffen, sowie Gegenstände zur Aufbereitung der Drogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Mallorca, Clan
Quelle: www.mallorcazeitung.es

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 09:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ts, ein Eindringen war kaum möglich?

Hätten sie sich mal Amtshilfe in den Staaten bei Sledge Hammer geholt... ;)
Kommentar ansehen
20.05.2013 10:41 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat Quelle: "Beamte der Nationalpolizei haben den mutmaßlichen Chef eines Drogenclans auf Mallorca sowie zwei weitere Dealer festgenommen."

Diese Info finde ich wichtig. In der News steht leider nur, dass sie geflüchtet sind.
Kommentar ansehen
20.05.2013 10:46 Uhr von blade31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War die Holztür abgeschlossen?
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:30 Uhr von Sam.Fisher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Drogen? Alkohol, Zigaretten oder doch nur Kaffee?
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da von einer Aufbereitung die Rede ist, denke ich, Chrystal...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?