19.05.13 20:45 Uhr
 111
 

Quartalsbericht: Wirtschaft Deutschlands auch während schwacher Konjunktur rentabel

18 der 30 Dax-Konzerne haben die Vorhersagen der Experten für das erste Quartal 2013 übertroffen und das, obwohl die Unternehmen gewaltige Umsatzeinbußen hatten.

18 Dax-Firmen haben zwischen Januar und März mehr Gewinne erzielt als erwartet. Im Angesicht der momentan schwachen Umsatzentwicklung ist das ein überraschendes Ergebnis.

Damit haben sich manche deutschen Firmen trotz der mauen Konjunkturentwicklung als rentabel erwiesen. Gefährlich kann es werden, wenn die Exporte nach Asien und Amerika nicht den erhofften Auftrieb bringen. Dann müssten nämlich Stellen abgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Konzern, Konjunktur, Quartalsbericht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 03:10 Uhr von Tauriel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Angesicht der momentan schwachen Umsatzentwicklung ein überraschendes Ergebnis?

Nein, ist es nicht – nicht für den das Alles bezahlenden Endverbraucher. Das klappt nämlich weiterhin prima mit Rentabilität, Gewinn und Renditen, wenn "wir" die Preise über Gebühr erhöhen, die Qualität leiden lassen, bzw. / und die Inhalte in den Verpackungen kräftig reduzieren:
http://www.vzhh.de/...

Besonders leicht tut man sich damit als global agierender, inzwischen „freie Märkte“ dominierender Großkonzern:
http://images.zeit.de/...

Und Vater Staat bekommt auch ein hübsches Teilchen ab, in Form der so genannten MEHRWERT-Steuer. Das kann er dann an eben diese Konzerne als Subventionen weiter verteilen …

Ganz nebenbei stellt sich die Frage, WER sind denn diese "deutschen" Dax-Konzerne, für die „wir“ uns so verantwortlich fühlen?
Etwa diese - lt. Aktionärsstruktur:
http://www.handelsblatt.com/...
diese - lt. bereit gestellten Arbeitsplätzen:
http://www.die-bank.de/...
Oder welche - lt. deren Steuerbeiträgen?
In welchem Land bzw. auf welcher Insel bezahlte Steuern als Beitrag zum Erhalt von dortiger Infrastruktur, halbwegs fair verteilendem Sozialstaat, guter (Aus-)Bildung, sozialem Frieden?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?