19.05.13 19:28 Uhr
 1.300
 

Formel 1: Im Reifenstreit meldet sich jetzt Pirelli vehement zu Wort

Bekanntlich schwellt in der Formel 1 ein Streit um die Reifen. Während Red Bull und Mercedes mit der Qualität der Pirelli-Reifen in gar keiner Weise zufrieden sind, finden Ferrari und Lotus die Reifen okay (ShortNews berichtete bereits mehrfach).

Jetzt hat sich Pirelli zu Wort gemeldet und erklärt: "Diese Saison ist nicht großartig anders als die beiden davor, besonders was die Zahl der Boxenstopps angeht. Was sich geändert hat, ist, dass gewisse Leute die Medien dazu benutzen, um einen individuellen Vorteil für sich herbeizumanipulieren."

Es wird berichtet, dass der Weltverband mit Pirelli gesprochen hat und dabei soll vereinbart worden sein, dass es keine großartigen Änderungen an den Formel-1-Reifen geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wort, Reifen, Veränderung, Pirelli
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Premier-League-Spieler Joey Barton wegen Wetten für 18 Monate gesperrt
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?