19.05.13 18:23 Uhr
 440
 

1.000 Mal gespickt: Leipziger Schulmuseum zeigt 1.000 Spickzettel

Jeder 5. Schüler spickt und manch einer ist dabei sehr kreativ.

Im Leipziger Schulmuseum findet nun eine Ausstellung statt, die sich den findigen Methoden der Schüler widmet.

In der Ausstellung "Bloß nicht erwischen lassen! Spickzettel - Die verborgene Seite der Schule" werden 1.000 Spickzettel ausgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schüler, Leipzig, Spickzettel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 18:32 Uhr von Trallala2
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin nie erwischt worden. Meine Lehrer standen neben mir, während ich abgeschrieben habe, und die haben nie was gemerkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?