19.05.13 18:04 Uhr
 218
 

Studie: Deutsche nehmen pro Tag 1,5 Medikamente

Im Durchschnitt nimmt in Deutschland jeder Versicherte am Tag 1,5 verschreibungspflichtige Medikamente. Dies geht aus einer Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WidO) hervor.

Bei der Studie stellte sich auch heraus, dass Frauen im Vergleich zu Männern deutlich mehr Medikamente einnehmen. Besonders bei der älteren Generation ist der Verbrauch von Medikamenten hoch.

Laut der Studie wurden im vergangenen Jahr den rund 70 Millionen Versicherten etwa 633 Millionen Arzneimittelpackungen verschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Studie, Konsum, Arzneimittel
Quelle: www.heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten