19.05.13 15:15 Uhr
 122
 

Fußball: Bundesliga zum ersten Mal seit Jahren mit Zuschauerrückgang

Die Fußball-Bundesliga hat zum ersten Mal seit vielen Jahren einen Zuschauerrückgang zu beklagen. Die Zuschauerzahl ist im Vergleich zur letzten Spielzeit von 13.805.496 auf 13.042.590 zurückgegangen.

Die durchschnittliche Zuschauerzahl lag damit nicht mehr bei 45.116 sondern bei 42.623. Grund ist wohl der Abstieg des 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC Berlin und des 1. FC Köln. Stattdessen spielte Greuther Fürth mit einem kleinen Stadion in der Bundesliga.

Allerdings strömten auch in dieser Saison mehr als 13 Millionen Zuschauer in die Stadien. Dies passierte nun erst zum fünften Mal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Besucher, Stadion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ilkay Gündogan hakt Saison nach Kreuzbandriss ab
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Fußball: Neymars Einspruch abgewiesen, der Superstar muss vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 18:46 Uhr von Krawallbruder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Grund könnte auch der FC Bayern sein, der die Bundesliga so interessant wie ne Bundestagswahl oder Zahnarztbesuch macht ;)