19.05.13 15:03 Uhr
 841
 

Iran hat zwei angebliche westliche Spione erhängt

Nach iranischen Informationen sollen im Morgengrauen zwei westliche Spione hingerichtet worden sein.

Den Männern wurde vorgeworfen, für den israelischen und amerikanischen Geheimdienst spioniert zu haben.

Einer der Beschuldigten soll geheime Informationen an den israelischen Geheimdienst Mossad verkauft haben. Der zweite Mann soll für den US-Geheimdienst CIA Informationen gesammelt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Todesstrafe, Spion, Erhängen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler