19.05.13 14:43 Uhr
 1.142
 

Betriebe klagen über Mangel an Azubis: "Alle wollen auf die Uni"

In Deutschland sind im letzten Jahr 33.300 Ausbildungsplätze unbesetzt geblieben. Zunehmend mehr Jugendliche wollen studieren.

Die Unternehmen klagen über Mangel an Nachwuchs für Ausbildungsplätze, was einen späteren Mangel an Fachkräften bedeutet.

Laut einer DIHK-Ausbildungsumfrage konnten etwa 20 Prozent der Betriebe ihre Plätze nicht vollständig besetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Uni, Mangel, Ausbildung, Studium
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 14:51 Uhr von ZzaiH
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
warum ist das wohl so?

doch nicht etwa, weil trotz hoher nachfrage der betriebe die konditionen (gehalt) noch weiter gesenkt werden?
Kommentar ansehen
19.05.2013 14:56 Uhr von 54in7
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
es ist schon lächerlich wenn azubis (oder praktikanten) meist die selbe arbeit leisten wie die feste belegschaft und bekommen so wenig geld das sie auch noch zum amt rennen müssen
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:02 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:05 Uhr von Atze2
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:49 Uhr von Phillsen
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Es lohnt sich halt einfach nicht.
Ich wär liebend gern Schreiner geworden. Aber als Angestellter im Handwerk dreht man doch mittlerweile jeden Cent 2 mal um.

Und wenn man dann mit 55 kaputte Knochen hat, was dann? man wird auf den Hof gestellt, weil ein 20 Jähriger für die Hälfte buckelt und auch noch schneller arbeitet.

Also was macht man? Ich hab mich nach der Lehre fürs Studium entscheiden und ich kanns jedem nachfühlen der es genauso macht.

Reichtum anhäufen werd ich auch nach dem Studium nicht, aber ich werd bequem leben.

Wenn sich gute Arbeit im Handwerk wieder auszahlt, dann werden auch die Bewerber wiederkommen.
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:55 Uhr von ErnstU
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Und irgendwann gibt es nur noch Planer und niemanden mehr, der die grossen Pläne in die Tat umsetzt ....
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden der die Löhne erhöhen will - muss mindestens einer kommen, der auch bereit ist die dadurch teureren Produkte zu kaufen.
Aber gerade Gutverdiener kaufen den billigsten Dreck bei Aldi.
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:46 Uhr von Phillsen
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht
Nope das ist so nicht ganz richtig. Gerade die richtig teuren Produkte werden mit dem geringsten Lohnkostenanteil produziert.
Nimm doch mal Autos zum Beispiel. Würd mich wundern wenn in ner 50000€ Karre viel mehr als 5000€ Lohnkosten stecken.
Du könntest also die Löhne um 10% erhöhen und es zu 100% auf den Verbraucher umlegen. Die Karre würd 500€ mehr kosten. Ist das ein Witz oder ist das ein Witz?
Dieses Gefeilsche um Nachkommastellen ist doch mehr als lächerlich.
Kommentar ansehen
19.05.2013 19:04 Uhr von Finalfreak
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das dann solche Betriebe sind, die Einen ausbeuten, dann brauchen die sich nicht wundern.
Habe es selber durch, als Azubi mit 350€ abgespeist und Fahrtkosten/ Internatskosten für die Berufsschule durfte ich selbst bezahlen.
Und dann nach 3½ Jahren darf man für 1300€ brutto malochen gehen.
Ich habe zwar nicht studiert, aber einen Techniker rangehangen, das hat sich mehr als gelohnt.
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:40 Uhr von Slyzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Unternehmen klagen über Mangel an Nachwuchs für Ausbildungsplätze, was einen späteren Mangel an Fachkräften bedeutet. "

nunja es ist so liebe Unternehmen, wenn ihr die Azubis und Arbeiter so schlecht vergütet, dass sie zur Existenzerhaltung lieber studieren gehen wollen, dann ist dieses Phänomen geklärt ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?