19.05.13 14:37 Uhr
 476
 

Syrien: Baschar al-Assad richtet Raketen auf Israel

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hat angeblich Anweisungen gegeben, Boden-Boden-Raketen gegen Israel in Stellung zu bringen. Sollte es erneut einen israelischen Angriff geben, sollen die Raketen des Typs "Tishreen" auf Tel Aviv abgefeuert werden.

Die "Sunday Times" berichtete in der Nacht zum Sonntag, dass Überwachungssatelliten die Vorbereitungen zeigen würden. Bei den Tishreen/M-600-Raketen handelt es sich um eine modifizierte iranische Fateh-110-Raketen, welche eine halbe Tonne Sprengstoff tragen kann.

Der führende israelische Raketenexperte Usi Rubin erklärte dazu, dass Syrien ein großes Arsenal von diesem Raketen habe, welche sehr genau wären. Als mögliches Ziel nannte er den Flughafen Ben Gurion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Syrien, Baschar al-Assad
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 14:40 Uhr von Borgir
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Tut mir ja leid, aber das kann ich auch nachvollziehen. Israel fliegt Angriffe auf syrischen Boden und Syrien kann dann nicht die andere Wange hinhalten, auch wenn Israel das gerne hätte und ja auch gewohnt ist.
Kommentar ansehen
19.05.2013 14:58 Uhr von Perisecor
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@ Borgir

Syrien hätte 1967 Israel auch nicht den Krieg erklären müssen. Oder hätte im Laufe der letzten knapp 50 Jahre einen Friedensvertrag unterzeichnen können.
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:22 Uhr von Pils28
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Syrien bringt diese Raketen zurecht in Stellung, da sich in Israel eine Menge Syrienfeinde, u.a. unter der Führung Benjamin Netanjahu, formieren. Israel ist kein ernstzunehmender Staat mehr, wenn man dort in der Region gewissen Interessen hat, dann muss man auch entsprechend handeln.
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:46 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ei was tritt Israel auch auf den am Boden liegenden Assad ein, selbst schuld ^^
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:55 Uhr von manspider
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@wilmo87
Die eigentliche Seuche befindet sich in deinem Kopf .
Kommentar ansehen
19.05.2013 18:08 Uhr von Boron2011
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@wilmo87

Volksverhetzer! Wer Völker als Seuche bezeichnet die ausgerottet oder umgebracht werden sollen, ist keinen Deut besser als Hitler und seine NS Schergen.

Dein Beitrag wurde gemeldet.

Volksverhetzung
Aufforderung zum Völkermord
Rassismus

... gehts noch? Krankes Hirn (sofern überhaupt eins vorhanden ist)

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?