19.05.13 12:57 Uhr
 8.838
 

LED-Leuchten können die Netzhaut der Augen schädigen

Eigentlich werden LED-Leuchten nach dem Glühbirnen-Aus und dem Quecksilber in Energiesparlampen als Lichtquelle der Zukunft angesehen.

Doch Wissenschaftler aus Spanien haben nun ihre Bedenken gegenüber den LED-Leuchten angemeldet.

Forscher der Complutense-Universität (Madrid) haben in einer Studie nun festgestellt, dass das LED-Licht die Netzhaut beschädigt. Die Schäden die durch das blaue und violette Licht vom Ende des sichtbaren Spektrums ausgelöst werden, können bis zu einer Erblindung führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: LED, Netzhaut, Leuchten, Erblindung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 14:18 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Tja Hauptsache gut für die Umwelt.
Ob die Menschen nachher alle Blind sind, oder starke Brillen brauchen ist doch egal.


Ne bei den ganzen Studien, würde mich interessieren, ob die Schädigung nur Eintritt, wenn man direkt in die Lampe reinschaut, oder ob auch das indirekte Licht in einem Zimmer die Augen schädigen.

Weil wenn das so wäre, sollte schneller geforscht werden und die LEDs für den Hausgebrauch sollten verboten werden.

Immerhin spart man gegenüber Energiesparlampen auch nicht wirklich was ein.
Weil wenn man eine 7 Watt Energiesparlampe benutzt, braucht man für das selbe Licht auch locker eine 4W LED Lampe
Kommentar ansehen
19.05.2013 14:43 Uhr von jschling
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die Problematik liegt darin, dass das Licht am oberen bzw unterem Ende des sichtbaren Lichtspektrums nur indirekt wahrgenommen wird, aber trotzdem vorhanden ist. Daher schliesst sich die Iris des Auges nicht in dem Masse, wie es für die Netzhaut gesund wäre, denn das Auge ist auf diesen technischen Fortschritt nicht eingestellt, welches bei normalen Licht ja auch nicht nötig ist
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:43 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Schäden die durch das blaue und violette Licht vom Ende des sichtbaren Spektrums ausgelöst werden, können bis zu einer Erblindung führen."

Gilt das auch für LED-TVs, oder hats doch mehr mit der Leuchtkraft der Lampen zu tun ? ^^
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:49 Uhr von ErnstU
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ah, hat sich die Quecksilber-Sparlampen-Lobby mal wieder eine paar "Forscher" gekauft, so wie damals, als es gegen die Glühbirne ging ....
Kommentar ansehen
19.05.2013 15:49 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar! Wer mit dem Fernrohr in die Sonne schaut, der kann auch blind werden! Aber schön, das wir Mal drüber geredet haben!
Manchmal denke ich, auch der letzte Hinterweltler im dunkelsten Urwald ist nicht so verblödet wie die sogenannte "Zivilisierte Gesellschaft"!!!
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habe alle Lampen im Büro und zuhause gehen LEDs getauscht. Das Licht gefällt mir sehr gut.
Es wäre mir sehr recht, wenn die News nicht stimmen würde.
Kommentar ansehen
19.05.2013 19:08 Uhr von Koehler08
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube keiner Studie die du nicht selbst gefälscht hast! ;-)
Kommentar ansehen
19.05.2013 21:17 Uhr von Broctarrh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Blaupunkt:
Reflektiertes Licht is, IMO, grundlegend weniger gebündelt. Indirekte Beleuchtung wird bei ähnlichem Candela-Wert meist als wesentlich angenehmer empfunden als wenn man die Quelle dabei sieht.
Oder: Ist der Blick in die Sonne schädlicher als der Blick in den Himmel wo die Sonne nicht steht? Also am gleichen Himmel... Blick nach Süden und Norden ;)

Interessant finde ich auch, dass Du eine Ersparnis von 43% als "nicht wirklich etwas einsparen" klassifizierst...
Kommentar ansehen
19.05.2013 23:51 Uhr von eugler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
>>> Ich fahre schon seit 1,5 Jahren mit einer getönten Arbeitsschutzbrille im Auto.

Irgendwann bin ich der Einzige, der noch ohne Brille etwas sehen kann :-)


Plus-Minus klicke ich an sich nicht, aber der war gut. Damit sogar ein einsames Plus ;-)
Kommentar ansehen
20.05.2013 02:19 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das leuchtstoffroehren ungesund sind wusst ich schon - LED nun auch ?

alle neuen monitore & TV´s basieren auf LEDs
Kommentar ansehen
20.05.2013 07:30 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer länger in eine 100W Glühbirne schaut,
schädigt seine Netzhaut auch.
Kochendes Wasser sollte auch abgeschaft werden,
man könnte sich schwerste Verletzungen zu ziehen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 08:03 Uhr von svhelden
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der Originalnachricht steht doch, dass man nur einen passenden Filter einbauen muss.

Und das Licht von vernünftigen LEDs ist um Welten besser als das von Energiesparlampen. Man sollte die LEDs halt nicht im Aldi kaufen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 11:01 Uhr von DeaconBlue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut,
Plasma und Wachskerzen. Oder?
Kommentar ansehen
20.05.2013 11:33 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man direkt in die Sonne schaut wird man garantiert blind und um einiges schneller...da hilft nur ein weltweites verbot von sonnenlicht
Kommentar ansehen
20.05.2013 11:45 Uhr von TSch281
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum setzten wir uns nicht alle in nen ganz dunklen Raum und tun garnix mehr? Es kann dann womöglich nichts mehr passieren.

Glühlampen verbrauchen zuviel Energie (nebenbei kannst Dich an den mit viel Watt auch gehörig verbrennen), an Energiesparlampen kannst Dich durchs Quecksilber vergiften und nun bei den LED´s wird das blau-violett als gefählich eingestuft was wohl sehr hoch möglich auch von der Sonne erzeugt wird. Hängt ein Vorhang vor die Sonne und schaut auch ja nicht mehr in den blauen Himmel, könnte die Netzhaut schädigen!

Das man vor allem nicht in HP LED´s rein schauen sollte ist wohl jedem klar.

Irgendwo wird alles Mies gemacht.

@ DeaconBlue
Ich denke mal dass das Plasma auch nicht so gesund ist und mit Wachskerzen führts wieder zu Verbrennungen oder gar zu Großbränden. Schlechte Idee ;-) .
Kommentar ansehen
20.05.2013 12:24 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, dass diese Dinge erforscht werden und gesundheitliche Bedenken geäußert werden! Sollte hauptsächlich bei den Dingen getan werden, die totgeschwiegen werden!
Gegen die Gefahren der LED- Beleuchtung kann was getan werden! Ohne Probleme kann das Licht gestreut werden, und die Gefahr der Blendung kann in in verträgliche Bereiche verlagert werden! Technisch alles kein Problem, auch der Blauanteil kann vermindert werden! Selbst der extrem geringe Stromverbrauch kann künstlich erhöht werden, sodass die armen Stromkonzerne nicht verhungern müssen! Das Letztere sollte dem Verbraucher allerdings verschwiegen werden, da sonst die Strompreise drastisch erhöht werden müssten, und spätestens da erwachen die schlafenden Hunde! Denn eine Reduzierung der Gewinne der Konzerne wäre doch das Letzte, was sich die Manager antun würden!!! Das wird schon irgendwie zu machen sein!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 13:27 Uhr von ACEpas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leute wie Humpelstilzchen und Leeson sollten vielleicht erstmal begreifen worum es geht, bevor sie ihre Kommentare ablassen und sich damit lächerlich machen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 14:31 Uhr von Jason31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie scharmlos da wieder mit der Angst der Leute gespielt wird. Schön, blaues Licht schädigt die Netzhaut... Unter welchen Bedingungen genau, und inwieweit gibt die Studie darüber Aufschluss in welchem Maße sich die Netzhaut nach dem "Genuss" von blauem Licht regeneriert?
Wir reden hier immerhin von lebendem Gewebe, nicht von einer Videokamera, die wenn sie runter fällt unangetastet auf ewig defekt bleibt.

Jeder Augenarzt empfiehlt das Tragen von Sonnenbrillen im Freien, weil seit Jahrzehnten bekannt ist, dass die ultraviolette Strahlung der Sonne - die noch einmal kurzwelliger und somit Energiereicher als blaues Licht ist - nicht nur die Netzhaut schädigt, sondern darüber hinaus die im Augapfel enthaltene Flüssigkeit eintrübt - Katarakt (grauer Star) ist die Folge. Demnach ist der ironische Ruf einiger hier, nach einem Verbot der Sonne, in der Tat sogar durch Fakten begründet.

Nur ist doch nicht jeder Blind von Knall auf Fall, nur weil jemand heraus gefunden hat, dass es eben jene Auswirkungen haben kann. Auf jeder Zigarettenschachtel steht, das Rauchen tödlich sein kann - nicht nur das es einige einfach ignorieren, so trotzen andere unerlaubter Weise penetrant der Schulmedizin und sterben - selbst als starker Raucher - erst im hohen Alter.

Deswegen sollte man sich hier auch nichts Madig machen lassen. Allein der Instinkt sagt einem schon: Blicke nicht ins grelle Licht - nicht zuletzt auch, weil es uns in den Augen schmerzt. Es heißt aber nicht, das der Blick in das LED Licht einem das Sehvermögen raubt - es ist schlicht abhängig von der Dauer des Einwirkens. Wenn sich jemand nun entscheidet in einen winzigen Punkt hoher Lichtemission zu blicken und dabei erblindet, ist gleichsam dumm wie jemand der in die Sonne blickt und daran erblindet. Das in den Raum gestreute diffuse Licht das ihn erleuchtet, ist hingegen weniger schädlich als der Blick in den blauen Himmel - denn dieser ist heller als eine gewöhnliche Raumbeleuchtung.

Und nicht zu vergessen: Wo ist der Aufschrei bzgl. Halogenbirnen. Nicht nur das diese ebenso einen winzigen Punkt von Lichtemission bieten, nein: Sie emittieren auch noch nicht unbedingt geringe Mengen im UV Spektrum.

Nicht zuletzt werden gerade im Bereich LED immer bessere Lichtgüten erzielt. Ein CRI von 82 oder sogar 85 gehört mitlerweile zum Standard - mehr als das ist nicht nur sogar möglich, sondern verbreitet sich im Markt immer mehr (ja, selbst bei den billigen "ALDI Lampen" wie hier jemand schrieb).

[ nachträglich editiert von Jason31 ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?