19.05.13 12:44 Uhr
 705
 

Brutaler Angriff auf schlafenden Jugendlichen in Berliner U-Bahn

Erneut hat sich in der Berliner U-Bahn ein schwerer Angriff auf einen jungen Menschen ereignet.

Ein Gruppe unbekannter Männer pöbelten einen 17-Jährigen an, der in einer U-Bahn vor sich hin döste. Anschließend schlugen sie auf ihn ein und traten ihn.

Passanten griffen in den Vorfall ein und die Täter ließen von ihrem Opfer ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Angriff, U-Bahn, Unbekannte
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 13:04 Uhr von NGen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Am U-Bahnhof Gleisdreieck nahmen sie den Jugendlichen schließlich in ihre Mitte und zwangen ihn, mit ihnen auszusteigen."

Echt starke Typen.
Kommentar ansehen
19.05.2013 14:17 Uhr von Atze2
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
komisch, bei mir trauen se sich nicht........ da gibts komplett auf die fresse und ruhe ist....


..... bin wohl mit meinen 90 kg bissel zu stark


wegen mir können die halbstarken auch zu fünft sein....... ruck-zuck-zahnluck

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
19.05.2013 17:16 Uhr von qark
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Stehe letzthin mit meinem 6 Jährigen Sohn am Bankomat da kommen doch 4 "Kulturbereicherer" und meinen sie wollen mein Geld. Nachdem ich Ihnen das gesagt habe das sie doch arbeiten gehen sollen wurden die frech und titulierten mich mit Gemüsenamen...

Nach 15 sek. lag der erste mit ausgeschlagenen Voderzähnen auf dem Boden und er zweite blutete ganz heftig aus der Nase...der Rest hat sich ganz schnell aus dem Staub gemacht. Wäre mein Sohn nicht dabei gewesen wäre das noch ganz anders ausgegangen.

Am nächsten Tag traf ich dann die beiden anderen in einer Gruppe von 7 Mann und die haben dann ganz schnell auf die andere Strassenseite gewechselt...

Ich lebe seit 25 Jahren in einem Viertel mit 80% Ausländeranteil, meine Freunde sind Türken, Russen, Araber usw. Denen ist es auch peinlich wenn solche Wannebe Gangstas auf dicke Hose machen und den Ruf der Ausländer hier im Viertel auf das unterste Niveau ziehen..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?