19.05.13 12:11 Uhr
 13.399
 

Nun auch das Samsung Galaxy S4: Patentklage von Apple - Es gibt nur ein Problem

Apple hat es nun auch auf das neue Samsung Galaxy S4 abgesehen. Demnach verletzt das Samsung Galaxy S4 Patente oder Geschmacksmuster von Apple.

Zu diesem Ergebnis kam Apple, nachdem man das Samsung Galaxy S4 genauestens analysiert hat. Jetzt setzte Apple das Gerät auf die Liste der Samsung-Geräte, die durch Patentverletzungen verboten gehören. Darunter befindet sich unter anderem auch das Galaxy Nexus oder Galaxy Note 2.

Dabei gibt es nur ein Problem: Apple hat gegen so viele Samsung-Geräte eine Patentklage eingereicht, dass die Liste die Begrenzung erreicht hat. Wenn das Samsung Galaxy S4 auf die Liste für Patentklagen soll, muss Apple daher eins der 22 anderen Samsung-Geräte aus der Liste streichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Problem, Samsung Galaxy S4, Patentklage
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 12:30 Uhr von jschling
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
mir solls recht sein - ich hab meins seit 3 Tagen :-))
Kommentar ansehen
19.05.2013 13:29 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+53 | -12
 
ANZEIGEN
Tja apple kann nunmal durch verkäufe seiner veralteten und nicht mehr inovativen produkte keine umsätze mehr erzielen... da suchen die sich andere einnahmequellen...
Kommentar ansehen
19.05.2013 13:29 Uhr von BlackLady87
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
na da bin ich ja mal gespannt wie apple sich entscheidet :)

echt lecherlich was apple andauernd zu beklagen hat, da könnte ja jeder handyhersteller jeden anderen hersteller verklagen, weil die handy´s heutzutage vom aufbau her alle ziemlich gleich sind... aber wer sonst nix zu tun hat... naja
Kommentar ansehen
19.05.2013 13:46 Uhr von Rekommandeur
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
Mal sehen wie lange es noch Apple Geräte geben wird.
Bei dem Theater was Apple treibt, gewinnt man keine neuen Kunden, sondern verliert eher die Stammkunden.
Ausserdem ist Apple dermaßen überteuert und die Verarbeitung läßt mittlerweile zu wünschen übrig.
Innovationen gibt es keine neuen.
Die versuchen nur noch alte Dinge in neuem Gewand zu verkaufen.
Aber anscheinend erziehlt man mit Klagen in Milliardenhöhe größere Gewinne, als mit ehrlich erwirtschafteten Geräten.

Samsung ist für mich zur Zeit eh die Wahl an Elektrogeräten, die ich allen anderen bevorzuge, vor allem Apple.

Ich habe noch nie eine Bedienungsanleitung für ein Samsung Handy benötigt.
Hab mal ein Apple Handy in den Händen gehabt.
Intuitive Bedienung? Fehlanzeige.
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Ich wundere mich nur, dass man die Sachen von Apple immer wieder als Patente akzeptiert.
Kommentar ansehen
19.05.2013 16:51 Uhr von jupiter_0815
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Apple geht der Arsch auf grundeis, oder warum wird jeder verklagt der bei drei nicht auf´n Baum ist? Hier die Antwort:

http://www.focus.de/...

Apple schwimmen die Felle weg.
Kommentar ansehen
19.05.2013 19:24 Uhr von timsel87
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
BlackLady87

...da könnte ja jeder handyhersteller jeden anderen hersteller verklagen...
Das tun sie auch, nur bekäme eine solche News kaum Clicks und es gäbe auch keinen Samsung-Fanboy Crushial, der sie so verfälscht und reißerisch macht, wier es ihm gerade passt.


Im übrigen finde ich, dass sich HTC dieser Klage Apples anschließen sollte.
http://www.owned.lv/...
Kommentar ansehen
19.05.2013 21:18 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gegen Welche Patente^^ den ihr Schrott hat doch das meiste bis alles gar nicht vorhanden^^
Kommentar ansehen
19.05.2013 21:33 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple hätte sich von vorne herein mit dem Gedanken befassen und auch umsetzen sollen, seine Betriebssysteme zu lizensieren für andere Hardwarehersteller. So ist man leider im eigenen Anspruch gefangen, dass Software und Hardware eine Einheit bilden müssen, ein einheitich ästhetisches und harmonisierendes Gesamtbild. Für die Distribution einer Software ist es essentiell, diese mit Geräten zu bundeln. Bei einer Software, die man mit verschiedenen Hardwareherstellern bundelt, reicht es, (stark vereinfacht ausgedrückt) ein CD Presswerk zu haben, denn die Hardwareherstellung und das Gewinn- und Absatzrisiko durch veraltete Hardware tragen andere.

Tut man das nur für eine Gerätekonfiguration, wie zum Beispiel den Lisa oder den Mac, beschneidet man sich die Umsatzzahlen selbst und lässt eben Patente und Geschmacksmuster registrieren.

Innovationen bei Apple? Aus 4 wird 4S, aber etwas bahnbrechendes ist nicht absehbar. Der Genius von Steve Jobs fehlt. Und das ist genau das, was Apple fehlt. Da kann Ive noch sehr auf der Linie seines Chefs gelegen haben, als sie das iPhone entwarfen. Diese strikte Einfachheit und Usability Vereinfachung war etwas, was nur Jobs im Blut hatte.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 00:01 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mimimi.... was ein Apfelsaftladen, echt.
Kommentar ansehen
20.05.2013 00:10 Uhr von generalviper
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Innovationen gibt es keine neuen."

Das lese ich immer wieder über Apple. Doch Innovationen suche ich bei Samsung ehrlich gesagt auch vergebens.
Ganz ehrlich, müßte ich mir momentan ein Handy kaufen, würde ich Samsung und Apple komplett meiden.


"Ich habe noch nie eine Bedienungsanleitung für ein Samsung Handy benötigt.
Hab mal ein Apple Handy in den Händen gehabt."

Obwohl ich kein Apple Fanboy bin -d.h. ich muss und ich werde nicht zwingend und unter allen Umständen ein Apple Handy kaufen - bin ich mit dem Iphone 4 vollkommen zufrieden. Mir sind an einem Handy nur ein paar Dinge wichtig: Telefonieren, und es muss Funktionieren.
Die Bedienung bei dem iOS Betriebssystem ist intuitiver als bei jedem anderen System, was ich bisher nutzen konnte.
Mit dem Android System des Galaxy S3 z.B. komme ich überhaupt nicht klar.


Was ich auch nicht verstehe, warum sich teilweise Leute Samsung Geräte kaufen, und dann über Apple herziehen.
Ich könnte dies noch verstehen, wenn die Leute, welches ein Apple Produkt ihr eigen nennen auf die Barrikaden gehen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 00:44 Uhr von DieterKuhn
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wie funktioniert Samsung?

- Mit "Gewalt" und "ohne Rücksicht auf alles" Produkte auf dem Markt werfen.
- Anschließend schauen, wer klagt und sich dann dagegen wehren.

Egal in welchen Bereich, Samsung handelt immer so. Da Apple polarisiert und sich auch wehren kann (dank starker finanzkraft) kommt es eben zu diesen Meldungen.

Oder anders gesagt: Samsung ist doch echt selber schuld, sie verletzen Patente und lassen es darauf ankommen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 02:31 Uhr von Eysenbeiss
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wünschte, Commodore hätte die Rechte damals nicht an solche Blindgänger verkauft, sonst könnte sich Apple nämlich ganz warm anziehen, bei dem was sie alles vom Amiga geklaut haben.

@DieterKuhn: besser informieren und begreifen, das Apple seit 20 Jahren selbst immer nur klaut.

Die haben seit den ersten iMacs nichts mehr selbst entwickelt, denn wirklich ALLES gab es vorher schon von anderen Firmen, die es nur leider oftmals versäumt haben, entsprechende Patente anzumelden.

Das ist FAKT und für jeden mit ein wenig Recherche feststellbar.

[ nachträglich editiert von Eysenbeiss ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 07:34 Uhr von ylarie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir-Pumperlot
Ich glaube Apple hat schon genug Abnehmer ihrer Produkte, so dass sie nicht so schnell Pleite gehen werden.

Aber wenn es immer nur nach Aktualität gehen würde, warum könnte ich dann ein inzwischen über 2 Jahre altes iPhone 4 immer noch für über 200,- Euro verkaufen, wo niemand mehr nach einem Samsung Galaxy 2 (zum Beispiel) kräht?
Kommentar ansehen
20.05.2013 23:57 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Samsung ist halt Koreanisch. Wer weis wie die vorgehen wundert sich nicht darüber. Man mache sich mal schlau wie Korea in kürzester Zeit vom Nobody zum Marktführer geworden ist z.B. im Schiffbau und Werftbetrieb. Und ihr jubelt denen zu :D .. wie das Schwein das sich auf den Metzger freut.
Kommentar ansehen
21.05.2013 08:30 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEWS MINUS
1. Was für eine Liste?
2. der Autor gehört verboten

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?