19.05.13 10:20 Uhr
 184
 

Aachen: 13 Jähriger erleidet beim Anzünden des Grills schwere Verbrennungen

In Aachen wollte ein 13-Jähriger und sein neun Jahre alter Bruder auf dem Balkon der elterlichen Wohnung einen Grill anzünden.

Zu diesem Zweck übergoss der 13-Jährige die Kohle mit flüssigem Grillanzünder und zündete sie an. Dabei gab es eine Verpuffung. Der 13-Jährige zog sich schwere Brandverletzungen an den Beinen zu.

Nachbarn hatten die Hilferufe aus der Wohnung gehört, brachten das Feuer zum Erlöschen und leisteten Erste Hilfe.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Unfall, Aachen, Grill
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?