19.05.13 10:20 Uhr
 178
 

Aachen: 13 Jähriger erleidet beim Anzünden des Grills schwere Verbrennungen

In Aachen wollte ein 13-Jähriger und sein neun Jahre alter Bruder auf dem Balkon der elterlichen Wohnung einen Grill anzünden.

Zu diesem Zweck übergoss der 13-Jährige die Kohle mit flüssigem Grillanzünder und zündete sie an. Dabei gab es eine Verpuffung. Der 13-Jährige zog sich schwere Brandverletzungen an den Beinen zu.

Nachbarn hatten die Hilferufe aus der Wohnung gehört, brachten das Feuer zum Erlöschen und leisteten Erste Hilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Unfall, Aachen, Grill
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?