18.05.13 20:58 Uhr
 3.335
 

Ablehnung des Islam steigt weltweit: Annäherung der Religionen wohl gescheitert

Russische Religionswissenschaftler sehen die Annäherung des Islam an die westliche Welt und an das Christentum als gescheitert an. Des Weiteren seien die meisten Länder wegen der aggressiven islamischen Expansionspolitik des Islams überdrüssig.

Die einzige Religion, welche sich noch immer weltweit verbreiten will, sei der Islam, so Juri Tabak, russischer Schriftsteller, Religionsforscher und Experte des Moskauer Büros für Menschenrechte. So sieht er Frankreich bedroht, das erste islamische Land in Westeuropa zu werden.

Anatoli Krassikow, Politologe und Religionsforscher, erklärt derweil, dass es an den Europäern liege, wie in Zukunft das Zusammenleben beider Religionen aussehen wird. So sollten die Europäer gemäßigte Muslime im Kampf gegen Terrorismus und Islamismus als Verbündete gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Russland, Islam, Ablehnung, Annäherung
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 20:58 Uhr von blonx
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
Nach dem Tod des Papstes Johannes Paul II. erklärte ein führender Islamist: "Der Islam wird als Eroberer und Sieger nach Europa zurückkehren, nachdem man ihn zweimal vom Kontinent vertrieben hat."
Kommentar ansehen
18.05.2013 21:50 Uhr von quade34
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wo soll das enden?
Kommentar ansehen
18.05.2013 22:56 Uhr von MainframeOSX
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hätte eine vor schlag.....schafft den Misst ab und gut ist, für alle die es noch nicht wissen, genau das ist der Grund für Kriege.....ich glaube nicht an Gott und andere Götzenbilder sondern nur an mich.

Ansonsten vielleicht mal Darwin........versuchen.......

Aber das liegt auch an der Intelligenz der Menschen........

Zitat von Albert Einstein:

Zwei dinge sind unendlich:
Das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


[ nachträglich editiert von MainframeOSX ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 23:04 Uhr von ErnstU
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Sitzen zwei Türken im Bus und unterhalten sich.
Sagt der erste: "Gehört hascht, schon 6 Millionen Muslime in Deutschland, kass ey!"
Sagt der zweite:" Yo Alda, bald wir übernehmen Land und machen alles platt!"
Da beugt sich die alte Dame, die ihnen gegenüber sitzt, vor, lächelt nachsichtig und sagt:" Wisst ihr Kinder, es gab Zeiten, da hatten wir auch 6 Millionen Juden in Deutschland ...."


Kleiner, völlig politisch unkorrekter Witz ...

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
19.05.2013 00:42 Uhr von ElChefo
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
troja-pferd

"bitte Namen dieses Islamisten und Nachweis über das was du behauptest, das er gesagt haben soll."

Yusuf al-Quaradawi
http://de.qantara.de/...
http://www.verfassungsschutz-bw.de/...
http://derprophet.info/...
Kommentar ansehen
19.05.2013 01:10 Uhr von blonx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ troja-pferd

Zuerst einmal: Die Aussage stammt nicht von mir, sondern wird so in der Quelle geschrieben.
Aber zu oft reichen die 900 Zeichen einfach nicht aus. Aber dieses Zitat fasst die Stimmung in diesem Artikel recht gut zusammen.
Nochmals: Dies ist nicht meine Meinung!
Wenn in dem Artikel der Name des islamischen Anführers genannt worden wäre, dann hätte ich ihn auch genannt.

Zum Thema Zweitaccount: Ich weiß nicht wie Captain... seine Nachrichten verfasst, aber ich versichere Dir, ich bin nicht mit ihm verwandt oder ähnliches.

Schau Dir einfach mal meine anderen News an.
Dann solltest Du erkennen, dass ich ich bei meinen News keine direkte Meinung vertrete, sondern Nachrichten aus allen Bereichen und Meinungen bringe.
Und ich mache keine Stimmung, weshalb ich eigentlich auf Kommentare in meinen News verzichte.

Wenn Du die Quelle liest, siehst Du, dass ich doch eher neutral formuliert habe. Man hätte diese News auch sehr viel schärfer verfassen können.

Alles weitere gerne per PM.

Und wie ein anderer User schon schrieb:
Hier der Link zu den Aussagen des Artikels

http://derprophet.info/...

[ nachträglich editiert von blonx ]
Kommentar ansehen
19.05.2013 02:44 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
"Ablehnung des Islam steigt weltweit..."

Wir täten alle gut daran, den Konzern-Massen-Medien, die täglich alles daran setzen, diese Art von Feindbilder in die Köpfe der Menschen zu pflanzen abzuschalten...

Der "Krieg gegen den Terror" und das damit verbundene verzerrte Bild vom Islam hat nur den einen Zweck - das Volk gegeneinander "aufzuhetzen" und die Menschen dazu bringen, alle Freiheiten und Rechte für kleines bißchen mehr "Sicherheit" aufzugeben.
Fast überall regieren nur noch korrupte, von Konzernen und Banken kontrollierte Politiker, und wir sprechen ihnen immer noch das Vertrauen aus, es gut mit uns zu meinen.

Die Geisslein suchen freiwillig immer mehr Nähe zum Wolf... verrückte Welt...

Die Zeiten in denen das Volk etwas zu sagen hatte, sind vorbei... Konzerne und Banken lenken die Geschicke der Welt - und unsere Politik - und das Profit über dem Wohl der Menschen steht, sollte mittlerweile auch das letzte bürgerliche Schnarch-Schaf begriffen haben...

Statistisch gesehen, stirbt man eher daran, einen Bleistift zu verschlucken, als bei einem Terrorangriff zu sterben...

...man sollte in diesem Zusammenhang dann endlich mal darüber nachdenken und abwägen, ob diese ganze "Terroangst" nicht eventuell doch absichtlich provoziert wird...
Kommentar ansehen
19.05.2013 06:51 Uhr von JustMe27
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das erste islamische Land in Westeuropa war immer noch Spanien, auch wenns damals anders genannt wurde.
Kommentar ansehen
19.05.2013 11:32 Uhr von Atze2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*selbstedit


Obacht: purer Sarkasmus (ich seh die Admin-Keule schon kommen)

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
19.05.2013 14:00 Uhr von Slyzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"So sollten die Europäer gemäßigte Muslime im Kampf gegen Terrorismus und Islamismus als Verbündete gewinnen."

wäre jedenfalls sinnvoller, als alle Islamanhänger über einen Haufen zu scheren.

Solange der Islam nicht die selben vorstellungen von Menschenrechte haben, wie zivilisierte Länder, gehört er nicht nach Europa.
Kommentar ansehen
23.05.2013 14:00 Uhr von Frank_aus_Duisburg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Slyzer: Vergessen Sie nicht, dass ALLE Muslime eine einzige Lehre und ein einziges Lehrbuch, den Koran, haben, aus dem sie ihre Lebensanleitung beziehen. Es gibt im Islam kein Lehramt, jeder gläubige Muslim ist Buchstabe für Buchstabe auf den Koran verpflichtet, und "ungläubige" oder "gemäßigte" Muslime sieht der Koran nicht vor. Lesen Sie den Koran und Sie werden herausfinden, was ich meine.
Kommentar ansehen
18.07.2013 01:02 Uhr von Ruestemx3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Nazi´s im freiheitlichen Internet - Danke dass Ihr euch outet; so erleichtert Ihr uns welche Kommentare wir ignorieren sollen und welche wir ernst nehmen sollten.

Zunächst: diese negative teilweise ängstlich-verzwickte Haltung gegenüber dem Islam ist ganz natürlich, da seit dem 11. September eine gewisse Atmosphäre Seitens der westlichen Großkonzerne sowie Großmächte geschürt wurde, damit wir europäischen "Otto Normalbürger" den Schwachsinn mit "Hass und Gewalt" abkaufen um in die arabischen Länder wie Irak, Afghanistan, bald auch der Iran aus Ressourcentechnischen Gründen einmarschieren.

Jedoch tut es mir sehr Leid, euch mitteilen zu müssen, dass Ihr - die den Islam teilweise als Ethnie und Volk abstempeln und noch nie einen Kapitel vom Koran gelesen haben, die Debilität und Unwissenheit eines Rechtsradikalen Sechzehnjährigen haben, dessen Vater ein RTL Schauender und selbst nicht-akademisches Wesen der Gattung Mensch ist und Deutschland bewohn.

Ich biete euch an folgende wissenschaftliche Studien von der Universität Bielefeld und Bundesministerium des lnnern zu betrachten, da ihr zu den fast 40 % der EU Bürger gehört die den Islam aus unterschwelligen rassistischen und unmenschlichen Gründen ablehnen und leicht als "Nazi´s" deklariert werdet, sofern Ihr so etwas überhaupt versteht.

http://www.civismedia.eu/...

http://www.bmi.bund.de/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?