18.05.13 20:54 Uhr
 209
 

Frankreich erwartet die erste Lieferung von "MQ-9 Reaper"-Drohnen

Um nach dem Krieg in Mali Überwachungsmissionen durchführen zu können, fragte Frankreich Anfang Mai in den USA die Lieferung von Drohnen des Typs "MQ-9 Reaper" an. Dieser Forderung wurde nun zugestimmt.

Um die Freundschaft und die Kooperation zwischen den beiden Staaten zu intensivieren, werden die beiden MQ-9 und eine Bodenstation für die erste Lieferung aus der laufenden Produktion entnommen, welche eigentlich an die US Air Force gehen sollte. Insgesamt hat Frankreich zwölf Drohnen bestellt.

Um die Drohnen finanzieren zu können hat das französische Verteidigungsministerium Abstriche bei Bestellungen von Rafale-Kampfflugzeugen und Fregatten beschlossen. Des Weiteren wird Paris lieber weitere Rafale kaufen, als alte Mirage 2000D zu modernisieren, da die neuen Maschinen bis 2040 im Dienst bleiben können.


WebReporter: Perisecor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Frankreich, Drohne, Lieferung, MQ-9 Reaper
Quelle: www.defensenews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 20:54 Uhr von Perisecor
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Staaten der dritten Welt, wie z.B. Ägypten, kaufen für wenig Geld eine schlechte Drohne, die nicht nur ständig abstürzt, sondern sich auch noch nicht einmal in der Serienfertigung befindet.

Staaten mit etwas Anspruch und Geld kaufen sich hingegen ein bewährtes Produkt aus einem Land, welches viel Erfahrung im Bau von Drohnen hat - und dank guter Beziehungen kann auch eine bevorzugte Lieferung ermöglicht werden.

So, wie man das mit guten Verbündeten eben macht. Man hilft ihnen.



Wie üblich ein paar Links:
http://en.wikipedia.org/... (MQ-9 Reaper)
http://en.wikipedia.org/... (Rafale)

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 22:05 Uhr von zahntech
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh man was für Argumente ! offensichtlich sitzt tief in Knochen
das Wort "Anka". Sehr amüsant :-))
Kommentar ansehen
18.05.2013 23:57 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Terrorstorm

...der Name ist schon recht passend gewählt. Nur ein taubstummer Blinder könnte behaupten, das man versucht habe, bei solcher Austattung den Einsatzzweck zu verschleiern.

Der Reaper ist halt nicht nur Auge, sondern auch Hand.
Kommentar ansehen
19.05.2013 00:55 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

Das hier ist ja auch keine Küche. Maximal ein Grill...
http://de.wikipedia.org/...

;)
Kommentar ansehen
19.05.2013 02:23 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Peri

Schön gesagt... musste schmunzeln, das hat Potential.
Stell dir vor, "der" hier wäre im weissen Haus eingezogen:
http://de.wikipedia.org/...
...oder wenn die hier tatsächlich in Massen in Australien von den Bäumen fielen:
http://de.wikipedia.org/...

*lach*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?