18.05.13 20:30 Uhr
 71
 

Fußball/1. Bundesliga: Auch nach der Trennung von Thomas Schaaf kein Sieg für Bremen

Am heutigen Samstagnachmittag besiegte am letzten Spieltag der ersten Fußball-Bundesliga der 1. FC Nürnberg den SV Werder Bremen mit 3:2 (0:1). 46.157 Besucher, 4.000 davon waren aus Bremen angereist, waren ins Nürnberger Stadion gekommen.

In der 37. Minute gingen die Gäste durch Kevin de Bruyne in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Gastgeber durch Tore von Per Nilsson (61.), Sebastian Polter (81.) und Tomas Pekhart (88.) die Partie.

Eine Minute vor Ende der Partie traf Kevin de Bruyne erneut für die Gäste, am Sieg der Hausherren änderte das aber nichts mehr. Bremen hat damit 13 Spiele in Serie keinen Sieg holen können. Erstmals seit 14 Jahren saß Thomas Schaaf nicht auf der Trainerbank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, SV Werder Bremen, 1. Bundesliga, 1. FC Nürnberg, Thomas Schaaf
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?