18.05.13 18:33 Uhr
 222
 

Wegen Herabstufung - Slowenien will Moody´s verklagen

Anfang des Monats stufte die US-amerikanische Ratingagentur Moody´s die Bonitätsnote Sloweniens gleich um zwei Stufen herab.

Grund dafür waren angeblich die Dollaranleihen im Wert von umgerechnet 2,7 Milliarden Euro, die das Land ausgab. Diese Herabstufung will sich Slowenien aber nicht gefallen lassen und erwägt, gegen Moody´s vor Gericht zu ziehen.

"Die haben sich ungerechtfertigt in die Ausgabe slowenischer Staatsbonds eingemischt, und so etwas sollte keine Ratingagentur dürfen", erklärte die slowenische Regierungschefin Alenka Bratusek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Ratingagentur, Slowenien, Moody´s, Herabstufung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 11:43 Uhr von thor76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte die Klage zugelassen werden, wäre die Frage vor welchem Gericht in welchem Land. Wenn es vor ein amerikanisches Gericht kommt, wird die die Klage vermutlich abgewiesen. Es kann nicht sein das amerikanische Ratingagenturen nach der Laune heraus herabstufen wie sie wollen und so Wirtschaftskrisen fördern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?