18.05.13 17:39 Uhr
 129
 

Fußball/Bundesliga: Torfestival in Mönchengladbach

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der neue Deutsche Meister Bayern München sein Spiel bei Borussia Mönchengladbach mit 4:3 gewonnen.

Dabei sah die sonst so sattelfeste Abwehr der Münchener in den ersten zehn Minuten schlecht aus. Martin Stranzl, Mike Hanke und Havard Nordtveit trafen bei einem Gegentor durch Javi Martinez zum 3:1 nach zehn Minuten, Franck Ribery erzielte vor der Pause das 2:3.

Nach der Pause erzielte Ribery ein Traumtor, ehe Arjen Robben den Meister in Führung brachte und den Bayern-Sieg sicherte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, 1. Bundesliga, Borussia Mönchengladbach, Deutscher Meister
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 17:39 Uhr von urxl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In den ersten 10 Minuten war die Bayern-Abwehr vogelwild! In 16 Auswärtsspielen nur vier Gegentore, dann in zehn Minuten gleich drei weitere.
Kommentar ansehen
18.05.2013 20:06 Uhr von Atze2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?