18.05.13 17:24 Uhr
 63
 

Tipps für Hundebesitzer für ihren Urlaub im Süden

Hundebesitzer, die mit ihrem Tier im Süden Urlaub machen möchten, sollten Vorkehrungen treffen. Die Tiere können sich tückische Infektionskrankheiten holen oder einen Hitzschlag erleiden.

Laut Prof. Katrin Hartmann, Leiterin der Kleintierklinik der Universität München, fängt der Süden bereits südlich der Alpen an. Man sollte sich vor einer Reise bei einem Tierarzt erkundigen und nach dem Urlaub das Tier prophylaktisch untersuchen lassen.

Die Frankfurter Tierärztin Maike Höch gibt ein Beispiel anhand eines Herzwurms. "Gegen ihn lässt sich leicht vorbeugen. Doch wenn ein Hund daran erkrankt, hat er ein ernsthaftes Problem". Zu den Symptomen dieser Krankheit gehört unter anderem Appetit, chronischer Husten und Gewichtsverlust.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urlaub, Süden, Tierarzt, Hundebesitzer
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?