18.05.13 17:18 Uhr
 1.160
 

Dänemark: Teenager findet seltene Münzen aus der Wikingerzeit

Der 16-jährige Michael Stokbro Larsen hat in Dänemark einen erstaunlichen Fund gemacht. Mit seinem Metalldetektor fand der Teenager Überreste der Wikinger aus dem 10. Jahrhundert, darunter auch 60 sehr seltene Münzen.

Insgesamt umfasst der Fund nach Angaben des Dänischen National-Museums 365 Einzelstücke. Die Münzen stammen aus der Zeit des Wikinger-Königs Harald "Blauzahn", welcher im zehnten Jahrhundert lebte und das Christentum nach Dänemark brachte.

Seit 1939 wurde kein vergleichbarer Fund dieser Münzen gemacht. Stokbro Larsen erklärte, dass er öfter mit seinem Detektor unterwegs sei und viele seiner Freunde ihn etwas seltsam finden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brujis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Teenager, Dänemark, Archäologie, Münze, Wikinger
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 17:18 Uhr von Brujis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hier findet man Informationen zu dem Wikinger-König Harald I. „Blauzahn“ Gormson:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.05.2013 18:25 Uhr von Jaegg
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
seine freunde finden ihn komisch ... immerhin ist er einer der wenigen jugendlichen, die noch etwas neugier empfinden und auf schatzsuche gehen. ist doch tausendmal besser als den lieben langen tag mit seinem scheiß iphone zu spielen. :)
Kommentar ansehen
18.05.2013 19:34 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
........"dass er öfter mit seinem Detektor unterwegs sei und viele seiner Freunde ihn etwas seltsam finden würden."
Komische Leute finden alles komisch, weil sie komische Leute sind! Das Problem ist nur, sie sind meist in der Mehrzahl und verfallen sehr schnell dem Hordentrieb! Auch ihr kollektives Bewusstsein funktioniert meist wie ein Wasserkopf! Jaja, das Leben ist ein´s der härtesten!
Kommentar ansehen
19.05.2013 01:01 Uhr von ms1889
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab heute nen euro gefunden... ich will auch meine news :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?