18.05.13 17:14 Uhr
 327
 

Afghanistan: Parlament blockiert Gesetz über Frauenrechte

Konservative Mitglieder des afghanischen Parlaments haben am heutigen Samstag einen Gesetzesvorschlag blockiert. Der Vorschlag hatte zum Ziel, die Frauenrechte besser zu schützen und somit auch die Gewalt gegen Frauen einzudämmen.

Manche Parlamentarier behaupteten, das neue Gesetz würde gegen die islamischen Lehren verstoßen. Außerdem würde es Frauen ermutigen, Sex außerhalb der Ehe zu haben.

Eigentlich gilt das Gesetz schon seit 2009. Präsident Hamid Karsai hatte dies damals per Dekret veranlasst. Die heutige Gesetzesvorlage sollte verhindern, dass ein künftiger Präsident dieses Dekret wieder aufhebt.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Gesetz, Parlament, Frauenrecht
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 17:28 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Großartig, diese Demokratie.
Kommentar ansehen
18.05.2013 19:20 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#
eine demokratie beider die maenner den frauen das wahlen verbieten, ja

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?