18.05.13 17:01 Uhr
 496
 

Erhöhter Kalium-Spiegel senkt den Blutdruck

Ein erhöhter Kalium-Spiegel senkt den Blutdruck und minimiert somit das Risiko an einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Das gab jetzt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe bekannt. Die Mediziner empfehlen daher rund 3.500 Milligramm Kalium pro Tag zu sich zu nehmen.

Diese Menge befinde sich beispielsweise in 100 Gramm Sojabohnen oder 100 Gramm getrockneten Aprikosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erhöhung, Spiegel, Blutdruck, Kalium
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 17:04 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür bekommt man dann Herzrhythmusstörungen weil man zu viel Kalium im Blut hat. Mit solchen Nachrichten muss man echt verantwortungsvoll umgehen, denn die Leute schütten sich dann in der Annahme was für den Blutdruck zu tun Kalium in den Hals weil sie´s nicht besser wissen.
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:36 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, dann pisst man mehr Kalium aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?