18.05.13 16:28 Uhr
 170
 

Tennis-Profi Troicki: Ausraster in Rom

Der Serbe Viktor Troicki legte sich beim Tennis-ATP-Turnier in Rom mit dem Schiedsrichter an, weil er eine Entscheidung eines Unparteiischen nicht akzeptierte.

Schiedsrichter Cedric Mourier sah einen Ball von Troicki im Aus. Doch der Spieler verlor seine Fassung endgültig, als er den Abdruck des Balls auf dem Platz sah.

"Man sieht sogar aus dem All, dass dieser Ball im Aus war", so der Tennisprofi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Rom, Profi, Ausraster, Viktor Troicki
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 17:45 Uhr von Akira1971
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irre "News". Sowas passiert in jedem Tennismatch ca. 10 mal... und ausrasten sieht anders aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?