18.05.13 14:45 Uhr
 148
 

Ein Londoner Gericht: Haftstrafe für Lulzsec-Mitglieder

Das Gericht in London befand nun vier Angeklagte des Hacker Kollektivs Lulzsec für schuldig, Cyberattacken gegen verschiedene Unternehmen und Behörden gestartet zu haben. Drei der vier Angeklagten müssen eine lange Zeit in das Gefängnis. Der vierte Angeklagte hat eine Bewährungsstrafe erhalten.

Die vier Angeklagten zeigten sich als sehr geständig. Sie haben sich dazu bekannt, 2011 an verschiedenen Einbrüchen in die Systeme von Sony, 20th Century Fox sowie in die der Polizei des US-Bundesstaates Arizona beteiligt gewesen zu sein. Des Weiteren bekannten sie sich zu DDoS-Angriffe gegen den Geheimdienst CIA und Soca.

Die vier Angeklagten sollen von dem Lulzsec-Anführer "Sabu" verraten worden sein. Dieser wurde 2011 vom FBI festgenommen und zu Mitarbeit überredet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: White-Tiger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Haftstrafe, Lulzsec, Cyberattacke
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 14:50 Uhr von teckwave
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was man denen vorwerfen kann, ist, dass sie zwar immer gegen das system labern, aber nie ernsthafte angriffe fuehren.
Ich mein DDoS - wen soll sowas aufhalten oder zur aenderung bewegen? das ist doch von gestern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?