18.05.13 14:41 Uhr
 3.408
 

Berlin: Jugendliche mit Migrationshintergrund wurden Opfer eines Angriffs

In der Nacht am vergangenen Donnerstag wurden in Berlin zwei Jugendliche mit Migrationshintergrund von drei Männern überfallen und verletzt. Die Polizeibehörden schließen einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht aus.

Als die zwei Jugendlichen, ein 17-jähriger dunkelhäutiger Deutscher sowie ein 18-jähriger Türke, in eine Straßenbahn der Linie M 10 eingestiegen sind, wurden sie von drei Männern angepöbelt. Kurz darauf verließen alle Männer gemeinsam die Straßenbahn.

Zwei Angreifer hielten den 17-Jährigen fest, während der Dritte den Jugendlichen mit seiner Faust schlug. Dem Jugendlichen wurde eine Platzwunde zugefügt. Laut Angaben hatten alle Täter eine Glatze bzw. sehr kurz geschorene Haare. Der Staatsschutz ermittelt im Moment noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Opfer, Jugendliche, Migrationshintergrund
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 14:47 Uhr von Bierpumpe1
 
+82 | -27
 
ANZEIGEN
Was ? Rollentausch oder wie? Erstaunlich!
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:51 Uhr von Atze2
 
+45 | -17
 
ANZEIGEN
ich sag jetzt lieber nix


@Bierpumpe

ich rasier mir auch den Schädel, deshalb bin noch lang kein Nazi

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:53 Uhr von Bierpumpe1
 
+39 | -10
 
ANZEIGEN
Die Täter hatten Glatze oder kurz geschorene Haare.Waren es Rentner? :-D
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:57 Uhr von Atze2
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
Die Grauen Wölfe streiten jetzt schon um im Gerichtssaal dabei zu sein



oh, moment, da hab ich was verwechselt
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:58 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Atze2
Davon steht auch nicht eine Silbe in meinem Kommentar .
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:00 Uhr von Bierpumpe1
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Gothminister
Natürlich auch wieder war.
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:00 Uhr von thenegame
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
SKANDAL
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:02 Uhr von Bierpumpe1
 
+23 | -16
 
ANZEIGEN
Dra Di net um , Minusklicker Haberal geht um....
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:15 Uhr von ErnstU
 
+29 | -13
 
ANZEIGEN
@ newsleser54

Weil in dem Fall hier ist es böser deutscher Nazi-Terror, wenn Migranten andere verprügeln und tottreten, weil diese Deutsche oder "anders" sind, ist dies poltisch korrekt als bedauerlicher Einzelfall zu werten, und wer es kritisiert, ist auch ein Nazi.

Und nun her mit den Minusen der Import-AntiNazi-Faschisten. ;)

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:46 Uhr von Elementhees
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Da hauen drei Leute, zweien was vors Fressbrett und die Tat MUSS politische Gründe haben..??

Ja ne is klar..
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:03 Uhr von cantstopfapping
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Lichterkette!
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:13 Uhr von El-Diablo
 
+14 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:18 Uhr von White-Tiger
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@dr. chaos
das sind tragische einzelfälle :o!
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:35 Uhr von azru-ino
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
Typisch mal wieder SN-user, sind die opfer keine deutschen ist es uninteressant und dann kommen die hämischen Sprüche. Wetten dass wenn die Opfer Deutsche wären ihr euch nicht wirklich um die Opfer sorgt sondern euch darauf freut endlich mal wieder gegen Ausländer hetzen zu können.
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:38 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@cantstopapping
Wie wärs lieber mit einer "Licherkette" ? :-D
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:38 Uhr von ErnstU
 
+20 | -16
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo

Unsere Berufs-Migranten hier auf SN verteidigen doch auch jede Straftat durch Migranten als Einzelfall und "das war gar nicht so", praktisch mit den selben Argumenten, obwohl man fast jeden Tag in der Zeitung das Gegenteil lesen kann ... also sind unsere selbsternannten Import-Nazi-Jäger hier ( Haberal , azru-ino, du etc. ) auch nur verkappte kleine braune Faschisten-Pimpfe??

Was die zwei Opfer angeht: So ist das halt, wenn plötzlich auf einem zurückschallt, was die geliebten eigenen Landsleute/Kulturbrüder vorher in den Wald hineingerufen haben ... villeicht haben die beiden aber auch nen einzelnen Deutschen gesehen, fürn leichtes Opfer gehalten, sind auf den zu und haben gesagt:"Wos guckst duh, isch mach disch platt!" ohne zu sehen, das noch ein paar andere um die Ecke standen ... realistisch betrachtet kann es auch so abgelaufen sein sein.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 16:57 Uhr von MurrayXVII
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
"Drei unbekannte Männer haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwei Jugendliche mit Migrationshintergrund angegriffen und verletzt."

Wiedermal eine News bei der man ohne sie zu öffnen den Schreiberling kennt^^

Haberal ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass die Täter auch Migrationshintergrund haben könnten?

und wegen "Bischen feige ist es schon, einen zu zweit festzuhalten, während der dritte zuschlägt." kann ich nur sagen: Jonny
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:00 Uhr von ErnstU
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@ xmaryx

Hier rechtfertig niemand Gewalt mit Gegengewalt ... nur wer sich so bemührt, Gewalt und Hass/Abneigung (nicht nur durch eigene Gewalt) gegen sich selbst zu sähen, wie einige Migrantengruppen in den letzten Jahren, brauch sich nicht zu wundern, wenn ihm irgendwann auch mal einer aufs Maul haut. Das heisst nicht das zB ich das rechtfertige und es gut heise, ich weiss nur darauf hin, das wer Wind säht, auch Gefahr läuft irgendwann mal Sturm zu ernten ... das ist fast zwangsläufig so, denn selbt dem friedlichsten und tolerantesten, der genug getritzt wurde, platzt irgendwann mal der Kragen und gerade bei diesen ansonsten friedlichen und zurückhaltenden wird es dann oft ganz besonders unschön, wenn sie denn mal loslegen. Und im Wind machen sind einige Gruppen ganz vorne mit dabei.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:07 Uhr von Fiona-Berlin
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn zwei einen festhalten und ein Dritter zuschlägt dann ist das immer falsch. Das kann man nicht gutheißen. Allerdings wird hier massiv die Bilanz verzerrt. Statt gleich von einem "fremdenfeindlichen Hintergrund" auszugehen sollte man hier mal lieber die Formulierung "bedauerlicher Einzelfall" verwenden, statt bei tausenden von "bedauerlichen Einzelfällen" bei denen die Opfer Deutsche deutscher Herkunfssprache sind, niemals einen "Deutschen-feindlichen" Hintergrund zu vermuten.
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:10 Uhr von ErnstU
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@ xmaryx

Dann solltest du dir angewöhnen mal Dinge zu Ende zu lesen, statt oberflächlich und vorurteilsbehaftet schon nach weniger als der Hälfte auszuhören, dann würde dir es auch erspart bleiben, so einen untauglichen Bezug zu schreiben .... lesen bildet. ;)

"Sry, deine Ansicht kann ich nicht teilen. Du bist nicht bemüht Frieden zu säen, sondern willst auch nur Sturm verursachen. "

Mir wäre es am liebsten, sogar den Wind ganz zu vermeiden. leider gibt es Idioten auf beiden Seiten die Wind machen, unter dessen folgendem Sturm dann unschuldige leiden müssen ... ich gebe zu das es auch unter deutschen Windsäher gibt, tun das Leute wie Haberal, azru-ino, El-Diablo etc. für ihre seite auch? wenn ja, wäre schon viel gewonnen für eine versätndigung. Aber soweit ist es offentsichlich noch nicht.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:17 Uhr von ErnstU
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Danke für die Minuse zu meine letzten Kommentar .. ob die Leute auch den zweiten Absatz gelesen oder wieder vorher aufgehört haben? Naja, ist egal, in beiden Fällen eine deutliches Zeichen das die Minusgaber selbst wirklich noch nicht bereit für eine Verständigung sind. Ich bin entgegengekommen, aber sie müssen auch mal ... und wie immer nichts, nur strue Minuse .. danke

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:27 Uhr von ErnstU
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Obwohl inzwischen klar ist, das diese Leute nur schnell Minuse verteilen ohne überhaupt zu lesen, geschweige denn zu verstehen, möchte ich noch sagen: Ich habs versucht. Ich habe zugeben das es auch deutsche Idioten gibt, die Wind sähen unter dem Unschuldige leiden. Als Entgegenkommen im Sinne einer Lösungfindung würde ich ein Zugeben der offentsichtlichen Tatsache werten, das es auch unter manchen Migrantengruppen Idioten gibt die Wind sähen unter dem dann Unschuldige leiden müssen. Dies kann/will die Gegenseite offentsichlich noch nicht, nur Minus geben. Solange aber eine Seite nur die Schuld bei der Anderen sieht, anstatt auch nach eigenen Wurzeln des Problems und eigenen schwarzen Schafen zu suchen, wird es keine Verständigung und Lösung geben und die Gewalt wird weitergehen, eventuell sogar eskalieren. Dies ist der gegenseits jedoch scheinbar egal, um ihren Standpunkt zu wahren und auf niemanden zugehen müssen. Wie gesagt, ich will nicht mal den Wind, Geschweige denn den Sturm, Sonnenschein für alle ist mit lieber ... ich hab versucht... einen schönen Bürgerkieg dann noch. ;)

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:30 Uhr von Copykill*
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Was für eine miese Redaktion doch hier die Beiträge
durchwinkt.

Als Opfer wird explizit darauf hingewiesen das es "Jugendliche mit Migrationshintergrund" sind.

Wenn die "Jugendlichen mit Migrationshintergrund" aber die Täter sind, wird hier jede News diesbezüglich editiert.

Wenn demnächst mal wieder ein Deutscher von Türken zerlegt wurde will ich hier auch mal in der News lesen.

Deutscher wurde von "Jugendlichen mit Migrationshintergrund" Brutal zusammengetreten.
Ein Deutschfeindlicher Hintergrund ist nicht auszuschließen.
Der Staatsschutz ermittel in der Sache.
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:32 Uhr von Biblio
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Du unterliegst einem Trugschluss, wenn Du von der "Gegenseite" sprichst ErnstU.

Es ist genaugenommen keine Gegenseite, snodern Gleichgesinnte.
Befürworter von roher Gewalt und deren Erzeuger bzw. Saatstreuer sind, egal, welcher Nation, Gleichgesinnte.

Es geht nicht um Ausländer oder Migranten oder Deutsche oder sonstige Kategorisierungen, denen geht es um nur um Zerstörung, es sind destruktive Charaktere und folglich müssen sie dem selben Lager angehören, das ist ganz einfach zu verstehen.
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:39 Uhr von expert77
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Beileid an die Opfer. Täter sollten gem. STGB bestraft werden.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?