18.05.13 14:50 Uhr
 235
 

Eurovision Song Contest: Der finale Liedercheck

In fünf Teilen sezieren die Kritiker von u-kult.de die 26 Finalteilnehmer des Eurovision Song Contests. Trotz Nachjustierung der Wertungen auf Grund der Halbfinalauftritte bleiben Frankreich (Amandine Bourgeois - L´enfer et moi) und die Ukraine (Zlata Ognevich - Gravity) die Favoriten der Redaktion.

Der deutsche Beitrag (Cascada - Glorious) fällt hingegen mit Pauken und Trompeten durch - und wird als zweitschlechtester Beitrag (vor Belgien - Roberto Bellarosa "Love Kills") eingeordnet. Dies sieht auch das britische Eurovisions-Blog, das als "zweite Meinung" hinzugezogen wurde nicht anders.

Im erweiterten Favoritenkreis geht es nach den Qualitätsurteilen der Kritiker. Das Programm für den heutigen Abend sind noch die Niederlande (Anouk "Birds"), Ungarn (ByeAlex "Kedvesem"), Spanien (ESDM "Contigo hasta el final") und Norwegen (Margaret Berger "I Feed You My Love").


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mapo1502
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Eurovision Song Contest, Contest, Eurovision
Quelle: u-kult.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 14:50 Uhr von mapo1502
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die große Favoritin der Wettbüros auf den Sieg, Emmelie De Forest mit "Only Teardrops", kann hingegen nicht besonders überzeugen. Zwar "nicht schlecht" - aber eben auch nicht siegwürdig.
Kommentar ansehen
19.05.2013 05:45 Uhr von Jake_Sully
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Skurrilität im Eurovision Song Contest nimmt zu. Diese Unkultur kann man nicht mehr ernst nehmen.
Kommentar ansehen
19.05.2013 17:03 Uhr von Jarmo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jake_Sully
Das sehe ich auch so. Das gilt freilich auch für 2010, als Lena den Sieg davongetragen hat. Diesem Spetakel kann man nur noch durch Satire beikommen: http://www.myvideo.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?