18.05.13 13:01 Uhr
 1.430
 

Nordkorea schießt offenbar drei Raketen ins japanische Meer

Nach Angaben des südkoreanischen Verteidigungsministerium hat die nordkoreanische Armee offenbar drei Raketen abgefeuert, welche ins japanische Meer stürzten.

Man vermutet, dass es sich um Lenkraketen handelte, welche eine kurze Reichweite besitzen.

Es handelte sich dabei mutmaßlich um Tests oder eine militärische Übung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Rakete, Abschuss
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..
Mädchen vergewaltigt, weil sie ihren Vater streichelte
Umkleidekabine Schwimmbad: Vom eigenen Vater vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 14:55 Uhr von Romendacil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon eine bemerkenswerte sprachliche Variation, wenn in einem aus drei Absätzen bestehenden Artikel nicht nur zwei davon aus jeweils einem kurzen Satz bestehen, sondern diese auch noch identisch beginnen.
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:49 Uhr von IM45iHew
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gothminister
Wenn du vor deinem Haus rumballerst ist mir das ziemlich egal aber wenn du s vor meinem machst nicht...
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:56 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor oder Checker:

Ihr habt eione Heldentat vollbrachtt. § Absätze und 2 beginnen mit "Man vermutet".

Ich fang jetzt nicht an zu vermuten - das würde böse enden.
Kommentar ansehen
18.05.2013 18:37 Uhr von ErnstU
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quark, das sollte der überraschende Erstschlag gegen Japan werden, gab nur nen kleinen technischen Defekt in der High-Tech "made in Nordkorea" und nun ist essig mit Überraschung .... Kim Jong-un war so sauer das sein grosser Krieg nun erst mal ausfallen muss, er hat sogar auf 5 Gänge seines Mittagessens verzichtet.
Kommentar ansehen
18.05.2013 19:02 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Es handelte sich dabei mutmaßlich um Tests oder eine militärische Übung."

Worum sollte es sich auch sonst handeln!? Falschen Knopf gedrückt?! Klassischer Fall von upsi?!
Kommentar ansehen
18.05.2013 19:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da können wir ja alle froh sein, das wir unsere "Altlasten" vom letzten Krieg aus Nord- und Ostsee nicht heben und beseitigen müssen! Vom aufräumen der Wracks und der Toten, die da noch liegen, mal ganz abgesehen! Und außerdem, wenn interessierts? Keine Sau! Ganz genau!!!
Kommentar ansehen
18.05.2013 19:53 Uhr von MarcoEagleEye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seht das alles falsch. Die 3 Raketen wurden nicht zur Übung oder versehentlich gezündet, das war 3 mal der Versuch Japan zu treffen, aber olle Kim hat nicht getroffen ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2013 21:49 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eher so. 3 Raketen abgestürzt aufgrund technischen Unverständnisses seitens Nordkorea
Kommentar ansehen
19.05.2013 06:20 Uhr von AbusBambus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau einfach ins Meer die Scheiße, stört ja keinen, Scheiß ma´ wat´ drauf auf die Umwelt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel E in Berlin Mitte wurde gecancelt
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..
Mädchen vergewaltigt, weil sie ihren Vater streichelte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?