18.05.13 11:16 Uhr
 4.285
 

Aufgepasst BVB-Fans: In diese Londoner Kneipe dürft ihr nicht rein

Wer keine Karten für das Champions-League-Finale in London hat, sollte als BVB-Fan auf jeden Fall den Pub "The Green Man" meiden. Denn hier haben Schwarz-Gelbe Anhänger keinen Zutritt.

"Dortmund-Fans brauchen bei uns gar nicht vorbeizuschauen. Sie kommen bei uns nicht rein - und kriegen erst recht nichts zu trinken!", sagte Wirt Mal Preedy.

25 Sicherheitsmänner werden den Eingang zu der Kneipe kontrollieren, in die rund 5.000 Gäste passen. Seit 2007 werden in England Fans von der Polizei auf verschiedene Pubs aufgeteilt, um Konflikte von vornherein zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Borussia Dortmund, Verbot, Fan, Kneipe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 11:46 Uhr von jschling
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man so eine simple News so sche*sse wiedergeben ?
vom ersten bis zum letzten Wort nur Mist
wenn du aus der hoch qualitativen Quelle der News irgendwas hättest rüberbringen wollen, dann doch vielleicht, dass die Polizei in England regelt, welche Fans in welche Kneipe rein dürfen - find ich völlig abgefahren.
Warum spielt man In Zukunft die beiden Halbzeiten nicht gleich an unterschiedlichen Tagen und lässt je Halbzeit nur die Fans eines Teams rein ?
Kommentar ansehen
18.05.2013 13:46 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na, so kann der Autor noch eine News einliefern, dass in die andere Kneipe keine Bayern-Fans reinkommen. Und dann noch eine, dass in beide Kneipen nur Fans einer Mannschaft dürfen...
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:47 Uhr von Elementhees
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...weil...?
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:15 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dungalop
Nein, weil Fans eines bestimmten Fußballclubs oder auch generell Fußballfans in Deutschland nicht durch das Gesetz vor Diskriminierung geschützt werden.
Kommentar ansehen
18.05.2013 17:55 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch - diese Trennung gibt es weil es auch deutsche (sogenannte) Fans gibt die nichts anderes vorhaben als

- Hirn ausschalten
- saufen bis zum Erbrechen
- prügeln was das Zeug hält

Ich würd mir malö wünschen das im AUsland deutsche Fans die sich daneben benehmen die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen und dort erstmal einsitzen müssen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?