18.05.13 09:36 Uhr
 2.915
 

Mallorca: Betrunkener 20-Jähriger ertrunken

Abiturienten aus NRW feierten auf einer privat organisierten Abschlussfahrt auf Mallorca die bestandenen Prüfungen. Ein 20-Jähriger kam gegen drei Uhr betrunken aus einer Bar und kletterte auf eine Jacht.

Überwachungskameras hielten fest, dass sich der junge Mann etwa 20 Minuten auf der Jacht befand. Als er diese verlassen wollte, stürzte er ins Wasser. Zwar versuchte der Urlauber an Land zu schwimmen, jedoch verhedderten sich seine Beine in den Bootsleinen und er ertrank.

Die anderen Mitschüler erfuhren erst durch die Polizei, dass ihr Freund ertrunken ist. Die Gruppe brach die Abschlussfahrt ab und der Reiseveranstalter organisierte die Heimfahrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mallorca, Betrunkener, Ertrinken
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei wurde mit Steinen beworfen
Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen
Krautrock-Legende: "Can"-Schlagzeuger Jaki Liebezeit ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2013 09:47 Uhr von Phyra
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
warum auch immer man sich auf abschlussfeiern sinnlos besaufen muss, abartig.
Kommentar ansehen
18.05.2013 10:19 Uhr von killozap
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich eine Art des Ertrinkens, die nicht qualvoll ist?
Kommentar ansehen
18.05.2013 10:47 Uhr von SpankyHam
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
traurig. aber was macht der bitte _alleine_ besoffen auf einer jacht? wo waren seine klassenkameraden?

als wir hier auch so drauf waren mit alkohol haben wir wenigstens geschaut dass den leuten auch nichts passiert und nach hause gebracht.
Kommentar ansehen
18.05.2013 11:18 Uhr von readerlol
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
tragisch aber eigenverschulden er wollt halt einmal zuviel der coole sein...
Kommentar ansehen
18.05.2013 11:47 Uhr von Atze2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tjo, besoffen soll man nicht schwimmen
Kommentar ansehen
18.05.2013 12:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
[edit]

Der Junge hat sich in den Bootsleinen verheddert!!
Da ist es dann völlig egal ob er nüchtern oder betrunken ist, wenn er sich verheddert und es nicht an Land schaft, womöglich noch unter Wasser festhängt stirbt er!!!
Kommentar ansehen
18.05.2013 13:41 Uhr von opheltes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter,

wie viele Leinen hat das Boot auf einer einzigen Stelle? Um sich verheddern zu koennen muessen es schon min 5. Leinen sein.

So doof kann kein Mensch sein, der sich an einer(?) Bootsleine aufhaengt und ertrinkt.

Alkohol macht es moeglich. Denn der Koerper verbraucht ca. 3 mal so viel Sauerstoff, wenn er sich im Rausch befindet und Panik ausbricht.
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opheltes
Ja der Körper verbraucht ca. 3 mal so viel Sauerstoff wenn er in Panik ausbricht.

Und um sich passend zu verheddern braucht man genau eine Leine!!!

Wäre nicht das erste mal dass sich EINE Bootsleine um den Fuß wickelt und die Person festhält. Klar trägt hier vielleicht der Alkohol dazu bei dass er die Lage dramatischer einschätzt als sie ist, aber nüchtern hätte es ebenso passieren können. Wenn er betrunken von ner Brücke springt und feststellt unten ist ne Autobahn und kein Fluss oder sowas dann ist er ein Depp so ist es einfach ein tragischer Unfall
Kommentar ansehen
18.05.2013 14:28 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Frage: wo waren seine Klassenkameraden?

Schätze, die waren damit beschäftigt, das Ganze mit dem Handy zu filmen und schnellstens ins Netz zu stellen bzw. der Bild das Material zukommen zu lassen...
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:17 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok Peter, nennen wir es einfach ein tragischer Unfall. Bei so vielen Milliarden Menschen auf der Erde gibt es wirklich kuriose Unfaelle:p

Vor einige Zeit war hier eine News, Mann klebt auf Kaugummi und stirbt.

Hintergrund: Er tritt auf ein Kaugummi auf einer Baustelle, hebt das Beim und kippt seitlich weg und rammt sich eine Eisenstange mitten in die Rippen bis zum Herz. Der Mann verblutete und starb.

...rofl

Frohe Pfingsten allen uebrigens :)
Kommentar ansehen
19.05.2013 05:47 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt uns das? Alkohol unter 21 verbieten, denn wie auch bei Amokläufen und "Killer"-Spielen, den Sündenbock muss es immer geben.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das erwartete die Welt: Trumps erste Woche als US-Präsident
Welle von Häme für Barron Trump: Sohn von US-Präsident wird Arroganz vorgeworfen
Polizei wurde mit Steinen beworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?