17.05.13 18:28 Uhr
 160
 

Musik im Internet wird immer beliebter - Wachstumsraten von über 100 Prozent

Streaming-Portale für Musik im Internet werden immer beliebter. Derzeit rangiert iTunes auf dem ersten Platz in einem Ranking der Musik-Anbieter im Internet in Europa. Auf den weiteren Plätzen folgen Spotify und Amazon.

Auch die Listen in den USA und auf dem Rest der Welt sehen genauso aus. Beachtlich bei dem Ranking ist, dass sich iTunes als Download-Anbieter vor dem Streaming-Dienst Spotify halten kann.

Zwischen 2011 und 2012 haben alle von Merlin, einer Interessenvereinigung für Indie-Musiklabel, untersuchten Label ihr Wachstum bei Streaming- oder Musik-Abos auf mehr als 100 Prozent beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Musik, Wachstum, iTunes, Streaming, Spotify
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab
"How It Is (Wap Bap)": YouTube-Star Bibi veröffentlicht erste Musik-Single
Comedian Jochen Busse ist entsetzt, wie hässlich Stadt Köln ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2013 11:19 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Musikstreaming ist die Zukunft. Das weiß man aber bereits. Für wenig Geld aus Mio Titeln auswählen und unterwegs hören, Klasse.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?