17.05.13 16:18 Uhr
 427
 

Dortmund: 14-Jähriger mit 140 Stundenkilometern in Mamas Auto unterwegs

Am späten Donnerstagabend fiel Polizisten in Dortmund-Wickede (Nordrhein-Westfalen) ein PKW auf, der ohne Licht unterwegs war und die "Rechts vor Links" Regelung nicht beachtete.

"Um den Ford Fiesta anzuhalten und den Fahrer kontrollieren zu können, gaben die Polizisten Anhaltesignale - diese wurden jedoch konsequent ignoriert", so die Polizei. Daher verfolgten die Streifenbeamten das Fahrzeug.

Bei seiner Flucht beachtete der Autofahrer keine Verkehrsregeln und raste mit 140 Stundenkilometern durch eine 30er-Zone. In Kamen konnte er endlich gestoppt werden. Am Steuer saß ein 14 Jahre alter Junge, der seiner schlafenden Mutter den Autoschlüssel entwendet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Dortmund, Jugendlicher
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft
Ukraine: OSZE-Beobachter durch eine Mine getötet
Loveparade-Katastrophe kommt nun doch vor Gericht