17.05.13 15:07 Uhr
 106
 

Opel macht Kehrtwende: Warenverteilzentrum bleibt noch zwei Jahre in Bochum

Thomas Sedran, seines Zeichens Opel-Strategievorstand, hat am heutigen Freitag in Düsseldorf bekannt gegeben, dass das Warenverteilzentrum doch bis 2016 in Bochum (Nordrhein-Westfalen) bestehen bleibt.

Zuvor hatte es geheißen, dass das Warenverteilzentrum, hier arbeiten aktuell 430 Beschäftigte, Ende 2014 dicht gemacht werden soll. Das Lager versorgt Händler in allen europäischen Ländern mit Ersatzteilen.

Laut Sedran gab es ein "Missverständnis" in der Kommunikation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Bochum, Lager, Kehrtwende
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?