17.05.13 14:51 Uhr
 181
 

Ärztepfusch: 23.000 Beschwerden wegen des Verdachts auf Behandlungsfehler

Pfusch von Ärzten im Krankenhaus oder Arztpraxis kann Patienten erhebliche Probleme bereiten. Es kann sogar den Tod des Patienten bedeuten. Bei einem 71-jährigen Herzpatienten wurde im Brustkorb eine Kompresse vergessen. Der Arzt ging davon aus, dass sich die OP-Schwester verzählt hat.

Allein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) haben im vergangenen Jahr 3.932 Behandlungsfehler gezählt. Bundesweit beschwerten sich 2012 23.000 Patienten wegen des Verdachts auf Fehler.

"Bei vielen Fällen macht man es sich zu einfach, wenn man sie auf die Unfähigkeit, das Unwissen oder die Nachlässigkeit eines Einzelnen schiebt", so Stefan Gronemeyer, Vize-Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Kassen-Spitzenverbandes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Ärztepfusch, Behandlungsfehler
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 15:05 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die einzige Berufsgruppe, die man gesetzlich zwingt 60-80 Std pro Woche zu arbeiten und regelmäßig 24h Schichten zu schieben. Wunder, dass da nicht mehr passiert.
Kommentar ansehen
17.05.2013 15:24 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschwerden wegen Verdachts! Da sind dann die Choleriker schon bei.
Fehler passieren, auch Ärzten. Mal an den Stein denken....Niemand wird das abstreiten aber auch nicht verhindern können. In Anbetracht der unzähligen OP jedes Jahr ist das doch eine noch recht überschaubare Zahl, oder?


Ja ich weiß, wenn es dich oder Verwandte, Bekannte trifft...
Leider gibt es aber nichts, wie man das verhindert.

[ nachträglich editiert von magnificus ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?