17.05.13 14:27 Uhr
 288
 

Korbach: 17-jähriger Mopedfahrer lieferte sich waghalsige Verfolgungsjagd mit der Polizei

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag fiel den Beamten einer Zivilstreife der Polizei im hessischen Korbach ein junger Mopedfahrer auf, der mit seiner offensichtlich frisierten Maschine an den Beamten vorbei düste. Diese verfolgten daher den jungen Mopedfahrer.

Als der junge Mann merkte, dass er verfolgt wird, gab er Gas und versuchte den Polizisten zu entkommen. Doch als er auf der Flucht eine Vollbremsung hinlegte, verlor er die Kontrolle über sein Moped, stürzte und schlitterte mehrere Meter über den Asphalt.

Ehe er zu Fuß weiter flüchten konnte, wurde er von den Polizisten eingeholt und und mit Handschellen fixiert. Der 17-Jährige hatte gar keinen Führerschein für das Moped, welches seinem Bruder gehörte. Der leicht verletzte Jugendliche wurde seinen Eltern übergeben. Das Moped wird auf technische Veränderungen überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verfolgungsjagd, Moped
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?