17.05.13 14:23 Uhr
 142
 

Schottland: Demonstranten verjagen Protestpartei-Chef bei PR-Termin aus Kneipe

Die Protestpartei Ukip hat in England großen Zulauf, doch in Schottland sehen die Wähler die Unabhängigkeitspartei kritisch.

Aus PR-Zwecken wollte sich der Parteicheif Nigel Farage volksnah in einem Pub zeigen, doch Demonstranten verjagten den Politiker.

Die Portestler riefen Slogans wie "Rassist, geh zurück nach England" und Farange musste von der Polizei in Schutz genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, England, Termin, Schottland, Kneipe, PR
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 14:57 Uhr von artefaktum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja, wer ständig selbst gegen Ausländer wettert, darf sich nicht wundern, wenn er selbst im "Ausland" genau so behandelt wird. *schmunzel*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?