17.05.13 08:38 Uhr
 526
 

Ungarn: Laut Human Rights Watch ist der Rechtsstaat gefährdet

Die Human Rights Watch (HRW), eine Menschenrechtsorganisation, ist der Meinung, dass die Verfassungsänderung seit Amtsantritt von Ministerpräsident Viktor Orban den Rechtsstaat in Ungarn gefährden.

Auch der Schutz von Minderheiten werde der HRW zufolge beeinträchtigt. Insbesondere die neuen Medien- und Justizgesetze sind in der Kritik. Durch diese neue Justizgesetze würde beispielsweise die Unabhängigkeit der Justiz untergraben.

"Die gesetzlichen Veränderungen, die die ungarische Regierung vorgenommen hat, erodieren den Rechtsstaat und den Schutz der Menschenrechte", sagte die HRW-Expertin für den Balkan und Osteuropa Lydia Gall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Ungarn, Human Rights Watch, Rechtsstaat
Quelle: www.suedostschweiz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Human Rights Watch" Kurden zerstören offenbar gezielt arabische Häuser im Irak
Human Rights Watch wirft Türkei Folter vor
Afghanistan: "Human Rights Watch" - Taliban werben Kinder für Krieg an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 09:29 Uhr von Urrn
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso befürwortest du eine gelenkte Medienlandschaft? Oder die faktische Diskriminierung von Minderheiten, in dem Fall den ungarischen Juden?
Kommentar ansehen
17.05.2013 12:15 Uhr von Patreo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Ghostrider inwiefern macht Ungarn es richtig, wenn sie regimekritische Zeitungen und Magazine verbietet?
Du bist beispielsweise sehr offen Menschenrechtsverletzungen anzuprangern, was das angeht in Israel, ähnliche Zustande finden sich in Ungarn auch.
Denn längst richtet sich der Hass nicht gegen Juden, sondern gegen die Roma oder Liberaldenkende
Beispiele wären Erzsébet Mohácsi, die von Rassentrennung in Schulen spricht.
Roma werden systematisch diskreminiert

“You’d hope educating children in special schools simply because of their ethnicity would be unthinkable in Europe in 2013,” said Fotis Filippou, Amnesty International’s Regional Campaign Coordinator for Europe and Central Asia.
Quelle:
http://www.amnestyusa.org/...


Und bevor Amnesty International wie Human Rights Watch widersinnig und ohne Beweise als CIA Front dargestellt wird ( weil es sonst unmöglich ist die eigene antidemokratische Gesinnung zu legitimieren)

Sowohl Human Rights als auch Amnesty prangern Menschenrechtsverletzungen in Israel an und werden durch deine Argumentation (sofern es gegen Israel geht) auch unterstützt. Nur paradoxerweise nicht wenn es um Ungarns sichselbstabschaffende Demokratie geht.

Amnesty International gegen die neuen israelischen Siedlungen
http://www.amnestyusa.org/...

Human Right Watch gegen Rassismus in Israel

http://www.hrw.org/...

Also wie weit ist das keine CIA Propaganda wenn es aber um UNGARN geht schon?

Wie überaus passend


Weitere Berichte über Ungarn
- Es liegen viele Berichte von Asylsuchenden vor, die angeben, durch ungarische Polizeikräfte misshandelt worden zu sein.

Quelle:
http://www.proasyl.de/...
Hungary votes yes over change to constitution despite human rights concerns

Quelle
http://www.independent.co.uk/...

Printversion





Bürgerrechtler in Ungarn planen wieder Demo vor Fidesz-Parteizentrale
Quelle
https://www.facebook.com/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
17.05.2013 12:34 Uhr von GroundHound
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem in Ungarn ist, dass die Menschen so mit dem wirtschaftlichen Überleben beschäftigt sind, dass sie diese Gefahr nicht kümmert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Human Rights Watch" Kurden zerstören offenbar gezielt arabische Häuser im Irak
Human Rights Watch wirft Türkei Folter vor
Afghanistan: "Human Rights Watch" - Taliban werben Kinder für Krieg an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?