17.05.13 08:25 Uhr
 1.267
 

Sachsen-Anhalt: Polizist soll Kriminalitätsstatistik manipuliert haben

Die "Mitteldeutsche Zeitung" hat in ihrer Donnerstag Ausgabe berichtet, dass ein Polizeibeamter im Harzkreis verdächtigt wird, die Kriminalitätsstatistik gefälscht zu haben. Der Mann soll viele Fälle per Computer als aufgeklärt markiert haben.

Des Weiteren besteht der Verdacht, dass er 80 noch nicht aufgeklärte Fälle gelöscht hatte, um die Statistik zu schönen. Ein Sprecher der zuständigen Polizeidirektion bestätigte die Berichte der in Halle erscheinenden Zeitung.

"Ich kann bestätigen, dass Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter des Polizeireviers Harz laufen", so der Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord Frank Küssner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittlung, Statistik, Sachsen-Anhalt, Manipulation, Kriminalbeamter
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 08:25 Uhr von angelina2011
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin mir fast sicher, das dieses kein Einzelfall ist. Es wird bestimmt in fast allen Polizeistellen die Statistik geschönt, wenn man zu viele unaufgeklärte Fälle hat.
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Passiert auffallend häufig bei Straftaten von Migranten habe ich das Gefühl.


Habe es selbst erlebt. Wurde von einem Migranten angegriffen. Anzeige auf Körperverletzung wurde eingestellt da kein Interesse des Staates daran bestand die Tat weiterzuverfolgen.

2 Tage nach dem Brief steht die Polizei bei mir vor der Tür mit ner Anzeige wegen Körperverletzung gegen eben diesen Migranten. Da hatte der Staat auf einmal Interesse die Tat zu verfolgen
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:55 Uhr von lokoskillzZZ
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ist ja auch kein Wunder, was tun die Vögel denn auch den ganzen Tag, außer dem normalen Bürger das Geld wegen jeder Kleinigkeit aus der Tasche zu ziehen?
Dann kommen sie daher und fühlen sich immer als wären sie was ganz besonderes weil sie ja Polizisten sind und man solle sich bl0ß Vernünftig verhalten, sonst gäbe es richtig ärger.
Immer der selbe Scheisse.

Mag sein das es auch andere Polizisten gibt, ich habe in meinem Leben aber nur Arschlöcher und möchtegern Helden, die sich in einer ernsten Situation in die Hose scheissen würden getroffen. Zuhause nix zu sagen haben und im Beruf dann ein auf Makker machen.
Überflüssiges Dreckspack!
Kommentar ansehen
17.05.2013 09:20 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@lokoskillzZZ
So wie du von der Polizei sprichst könnte man meinen du gehörst zu der Sorte wo man als Polizist erstmal pauschal draufknüppeln sollte und erst dann fragen sollte worum es geht.

Sind immer wieder die gleichen Idioten die denken Strafen müsste man nur zahlen weil man drangsaliert wird und die Polizei eh nichts zu tun hat.

Und nie vergessen, wie man in den Wald hineinruft...

Leider denken die meisten ein Polizist muss immer froh, freundlich und hilfsbereit sein. Sorry aber wenn man sich selbst wie ein Arschloch verhält, wird auch der Polizist ein Arschloch sein
Kommentar ansehen
17.05.2013 09:50 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Peter - ne der @lokoskillzZZ scheint sich eher darüber zu beschweren, daß er permanent gegen "Regeln" verstößt, dafür belangt wird und nun denkt, er habe daran selber keine schuld.

Zweitens scheint er jedem Polizisten erstmal seine Meinung zus agen um sich dann zu beschweren was denn Polizisten für welche sind.

Was will man davon halten?
Kommentar ansehen
17.05.2013 10:44 Uhr von perMagna
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns im Kreis werden weniger als die Hälfte der Straftaten (sind immerhin 10000 oder so) aufgeklärt. Wenn das auch noch getürkt ist, ziehe ernsthaft eine kriminelle Karriere in betracht ;)
Kommentar ansehen
17.05.2013 11:17 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lokoskillzZZ
Wenn jemand verharmlosend und mit ausflüchten auf den Polizisten reagiert und ihm quasi indirekt vorwirft inkompetent und ein Arschloch zu sein, nun ja. In diesem Fall wird der Polizist den Beteiligten sofort darüber "aufklären" das das so überhaupt nicht läuft. Wer sich dann darüber wundert ist wie immer ein Idiot.
Die Polizei ist kein Karnevalsverein.
Eher ein überarbeiteter, überbürokratisierter und finanziell sowie personel ausgehöhltes Staatsorgan.

b2t:
Das hier scheint klassisch dafür zu stehen das man wiedermal irgendwelche Quoten hat und aufgrund Personalmangels nicht alles erledigen konnte.
Eine Sauerei, Aber das Geld für das Personal hat jetzt der deutsch private Exportsektor+Banksektor+Bausektor(das würde jetzt aber ne weile dauern zu erklären xD).
In Kurz: Wir sind mit >2,2 Billionen verschuldet und unsere Forderungen die eigentlich höher sind sind uneintreibbar und müssten abgeschrieben werden.
Kommentar ansehen
17.05.2013 12:32 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekommt man der Polizei dann wenigstens bei jedem gelösten Fall einen Bonus oder hat der das nur gemacht, damit die Statistik schöner aussieht?
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:12 Uhr von lokoskillzZZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp u. Peter
Euch Vögel kann ich sowie so nicht für voll nehmen, tut mir Leid.
Lebt euer tristes, engstirniges Leben. ihr wisst überhaupt nicht wovon ich rede, weil ihr euer Leben lang mit nem Stock im Arsch und Scheuklappen an der Fresse durch die Gegend rennt.
Und ihr seid damit zufrieden. Euer Ding

@Draco
Das ist genau der Punkt, wenn sich jemand respektlos dem Anderen gegenüber verhält ist es kein Wunder, wenn man die Konsequenzen tragen muss. Aber bei mir war es nie der Fall das ich mich so Verhalten habe.
Sondern eher der, dass ich direkt in eine Schublade gesteckt werde, und dem entsprechend behandelt wurde.
Es spielt keine Rolle wie du dich Verhälst, weil ihr handeln von Vorurteilen geprägt ist. Mag sein das sie es Leid sind, überarbeitet sind, und was weiss ich nicht, aber deswegen muss man seine Machtposition nicht bei jeder Kleinigkeit auspielen, nur weil man wahrscheinlich frustriert, von evtl genau diesen Dingen ist.

Und im gegennsatz zu einigen anderen Bauern, weiss ich leider wie der Hase in der Stadt läuft.
Siehe Bremen - Familie Miri, Araber - kontrollieren Bremen
Siehe Berlin - Familie A. - kp woher - kontrollieren Berlin
Wollen wir mit Düsburg und den anderen Dreckslöchern garnicht erst Anfangen.

Was macht die Polizei?! Radarfallen aufstellen, feiernde Personen hochnehmen, etc (Steuergelder sammeln um dem normalen Bürger die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Obwohl man sowieso mit der Infation und Deflation zu kämpfen hat...ETC etc ) Da ist eine gewisse Verachtung diesem überflüssigen Pack gegenüber wohl verständlich

Dann ist da noch der Punkt das einige "Regeln" evtl in Frage gestellt werden sollten.
Aber quatsch..warum denn...läuft doch alles PRIMA in DEUTSCHLAND...

Wacht mal auf ihr Medienzombies!

[ nachträglich editiert von lokoskillzZZ ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?