17.05.13 07:27 Uhr
 610
 

Bochum: Hohe Haftstrafen für zwei Rauschgifthändler

Zwei Männer aus Oer-Erkenschwick hatten nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft in der Zeit zwischen Oktober 2011 und September 2012 mehr als 300 Kilo Marihuana, welche aus den Niederlanden eingeschmuggelt wurde, veräußert.

Die 29 und 30 Jahre alten Männer verdienten daran über 1,8 Millionen Euro.

Am gestrigen Donnerstag fiel am Bochumer Landgericht das Urteil. Die beiden Männer müssen für sieben Jahre und zehn Monate beziehungsweise sieben Jahre und vier Monate ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bochum, Haftstrafe, Gerichtsurteil, Drogenhändler
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 07:52 Uhr von yeah87
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Gott wegen weed auch noch okay 300 ist schon nicht wenig aber würden wirs legalisieren wär das gericht wegen so einem schwachsinn nicht überarbeitet

Bei 300 versteh ichs bei 1 kg nicht mehr

Aber mit der sachen wird ja seit ewigkeiten darum gestritten

Oh man so und jetzt erstmal n stampler vodka
Den entzug zahlt eh ihr deppen
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:21 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:26 Uhr von buckmarley
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das heisst als 900.000 € für 7/8 Jahre haft....Also Pro jahr ca 100.000 euro verdient....wo verdient man soviel geld pro jahr ^^
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Noch viel zu wenig.

Und wer meint Drogen verticken wäre cool und so sollte entweder weniger Drogen nehmen oder doch mal ein wenig für seine Bildung tun.

Keine Macht den Drogen auch nicht Einstiegsdrogen wie Weed und Co!!!
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:36 Uhr von fuxxa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Viel zu hoch die Strafe. Hoeneß hat paar Millionen mehr am Fiskus vorbeigeschmuggelt. Dann müsste der mindestens das Doppelte bekommen.
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:44 Uhr von lokoskillzZZ
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da komm die Pseudo-gutmensch Opfer mit ihren Antidrogen ansprachen und ihren zum hundersten mal wiederholten Totschlagargumenten.
Ganz vorne Suffkopp, und PeterLustig
Bloß alles verbieten, ihr seid echt zu bemitleiden!
Kommentar ansehen
17.05.2013 09:01 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@lokoskillzZZ - ich frage mich gerade wer mehr zu bemitleiden ist? Wer hat davon geredet "Bloß alles zu verbieten". Also irgendwie scheinst Du gerade gedanklich in einer anderen News zu hängen.
Kommentar ansehen
17.05.2013 13:20 Uhr von yeah87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ähhh
Spanien interssiert es keinen...
Tschechien ist es erlaubt
Niederlander erlaubt
Usa teils medizinisch whasington legal bis 28 gramm

Einstiegsdroge ja klar wenn ich zum dealer geh dann bittet er auch gern mal mehr an....

Weed toten 0
Alkohol tote über 150.000 jährlich

Kippen tödlich
Im krankenhaus eine hohe anzahl der personen die mit alkoholvergiftungen eingeliefert werden

Schwärste leber schäden
Weed macht vieleicht faul
Alk agressiv die anzeigen liste wegen sachbeschädigung körperverletzung und vergewaltigung is bei alk extrem hoch

Und den frontallappen saufen sie sich auch weg das kleinhirn kann bei einem gewissen konsum komplett ausfallen und das ist dann nicht mehr peinlich lallen sondern tod

Aber klar weil ich mich gegen den wohl für euch gesunden alk spreche bin ich bestimmt ein sonderschüler

Vodka werbung im tv bierwerbung wenn aus kollegen freunde werden...

Alkohol wird noch geprissen und das zieht viele noch mehr dahin weil zu saufen so geil ist..

Denkt ihr mal ein wenig mehr nach
Es geht um steuern nicht um gesundheit

Gegen 1-2 bier oder gläser wein sag ich nix is vollkommen okay aber alles drüber nicht mehr

Und grass zu legalisieren entlastet den staat es in läden wie den niederlanden zu verkaufen ergibt ah ebenso steuer und es ist nicht so n gestreckter mist den sich viele reinhauen

Allerdings wäre ich für verkauf erst ab 21 jugendliche haben von beidem die finger zu lassen

Ich rauch zwar nicht mehr aber n kater hat ich da noch nie und das heißt wohl eindeutig wie der körper drunter leidet aber jeder ist sein eigener herr

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
17.05.2013 13:26 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unter alk leidet damit das jetzt keiner falsch versteht
Durch legalisierung kann man den schwarzmarkt aushebeln und sich um richtige dealer kümmern

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
18.05.2013 15:50 Uhr von cheetah181
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du dir Gedanken darüber gemacht hättest wie du ins Internet kommst hättest du das schon länger gewusst...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?