17.05.13 06:08 Uhr
 82
 

Kunstausstellung in Berlin: Junggeun Oh - die Zwischenräume

Seit 2005 lebt der südkoreanische Maler Junggeun Oh in Berlin. Sein Thema sind die "Zwischenräume", also jene Formen, die sich im Himmel durch die Außenlinien der Gebäude abzeichnen.

Meist in Rot setzt er diese abstrahierten Formen in Szene und schafft so seine Öl-Gemälde.

Die Galerie Son zeigt nun die neuesten Ergebnisse seines Schaffens: Motive aus Berlin, Basel, Bremen, und sogar die Leinwände haben Ihre rechteckige Form verloren und wurden von Künstler Oh verwinkelt angefertigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gsmk
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Künstler
Quelle: www.kunstmelder.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2013 06:08 Uhr von gsmk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN