16.05.13 18:28 Uhr
 248
 

Sachsen: Mann bekommt beim Streit Messerstich ins Herz

Ein Streit in einer Zwickauer Obdachlosenunterkunft endete für einen 28-jährigen Obdachlosen tödlich.

Laut einer gerichtsmedizinischen Untersuchung starb der 28-Jährige durch einen Messerstich in sein Herz.

Der 54-jährige Tatverdächtige wurde wegen Totschlags festgenommen. Die beiden Männer waren betrunken und sollen sich laut Angaben öfter miteinander gestritten haben. Dieses Mal soll der Grund für den Streit ein ausgebüxter Hund gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Streit, Sachsen, Herz, Messerstich
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?