16.05.13 16:35 Uhr
 370
 

Nach Ferrari und Lamborghini: Nun bekommt Dubais Polizei noch einen Bugatti

Innerhalb weniger Monate bekam Dubais Polizei zur Raserjagd einen Ferrari FF, einen Lamborghini Aventador, einen Aston Martin One-77, einen Bentley Continental GT und einen Mercedes SLS AMG zur Verfügung gestellt.

Man sollte meinen das reicht, doch jetzt legt die Polizei noch einen drauf.

Jetzt wurde ein 1.200 PS starker Bugatti Veyron in Dienst gestellt. Der kostete rund zwei Millionen Euro.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Ferrari, Dubai, Lamborghini, Bugatti, Bugatti Veyron
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 16:52 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die wissen wirklich nicht wohin mit dem Geld
Kommentar ansehen
16.05.2013 17:19 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankCostello

Das lustige ist ja, dass sie dieses Geld eigentlich gar nicht haben.

Dubai erscheint mir wie eine YOLO-Stadt.
So lange die Blüte genießen und in vollen Zügen ausnutzen, bis sie in sich zusammenfällt und verwelkt.
Man kann es ihnen nicht verübeln, aber es ist schade um die Leute, die sich einen hohen Lebensstandard dort erarbeitet haben um am Ende wieder im Dreck und Sand zu leben

Öl wird irgendwann kaum noch Relevanz haben und die Emirate sind bereits jetzt hochverschuldet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?