16.05.13 16:28 Uhr
 488
 

Hongkong: Sicherheitsminister löst mit Spruch über Vergewaltigungen Protestwelle aus

Eine Welle der Empörung löste jetzt Hongkongs Sicherheitsminister Lai Tung Kwok mit einer Bemerkung über vergewaltigte Frauen aus.

So riet er Frauen einfach, weniger Alkohol zu trinken, dann würden sie auch nicht vergewaltigt. Denn viele Vergewaltigungen fänden statt, nachdem sich Täter und Opfer kurz zuvor kennengelernt und dem Alkohol reichlich zugesprochen hätten.

Hintergrund dieser Äußerungen ist die stark angestiegene Zahl der angezeigten Vergewaltigungen in Hongkong.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Vergewaltigung, Minister, Hongkong, Spruch
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 17:16 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist natürlich keine richtige Lösung, aber grundsätzlich hat er Recht.

Ich habe es auch immer wieder mitgekriegt, dass Frauen sich erst zusaufen, irgendwann einfach JEDEM in die Arme fallen und total anhänglich werden und am Ende werden sie während ihres Filmrisses von Interessenten durchgenommen. Für sie ist es dann natürlich Vergewaltigung, sobald sie davon erfährt (Wenn sie das überhaupt tut)

Klar ist es von den Männern keine gute Tat, diese Vorteile auszunutzen, aber würden Frauen weniger in Clubs rumhängen und sich den ganzen Abend mit Vodka und Drogen vollpumpen, würden derartige Taten ebenfalls wieder reduziert auftreten...
Kommentar ansehen
16.05.2013 17:53 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Klar ist es von den Männern keine gute Tat, diese Vorteile auszunutzen, "

Was heißt hier keine gute Tat? Wenn eine Frau so besoffen ist das sie wehrlos daliegt und der Mann rübersteigt dann ist und bleibt das Vergewaltigung. Und meistens passiert es da wo die Männer auf normalen Weg (unatraktive bzw. hässliche Männer) keine Frau flachgelegt bekommen ergo füllen sie die Frauen bis zur Bewusstlosigkeit ab um sie ficken zu können. Sowas ist einfach nur armseelig.
Als Mann sollte man die Finger von Frauen lassen die besoffen sind, knutschen ist ok aber alles weitere kann man dann nüchtern beim nächsten Date machen, falls die Frau beim nächsten Treffen nicht nen Schreck kriegt wenn sie da geküsst hat.
Kommentar ansehen
16.05.2013 17:58 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker

Du vergisst, dass der Mann zu diesem Zeitpunkt nicht weniger betrunken sein wird und damit ist dein gesamter Kommentar für die Tonne, denn das Alkohol jede Form von Moral und Hemmungen killt, ist allgemein bekannt, das sind halt die Nebenwirkungen von Alkohol.

Wenn ich eine Frau bin und von Freunden eingeladen werde, sich da jemand schon versucht, an mich ranzumachen, dann tu ich doch ALLES, aber ich gebe mir nicht erstmal richtig fett die Kante zur Bewusstlosigkeit in der Hoffnung, dass niemand etwas mit mir anstellt, das ist doch völlig schwachsinnig....
Kommentar ansehen
16.05.2013 18:14 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Du vergisst, dass der Mann zu diesem Zeitpunkt nicht weniger betrunken sein wird und damit ist dein gesamter Kommentar für die Tonne, denn das Alkohol jede Form von Moral und Hemmungen killt, ist allgemein bekannt, das sind halt die Nebenwirkungen von Alkohol."

Immer diese Ausreden. Alkohol zeigt nur den wahren Charakter, mehr nicht. Ich bin im Suff noch nie meinen Prinzipien untreu geworden. Mir ist vor geraumer Zeit auch mal bei einem Besäufnis eine Frau die ich kennengelernt habe aufs Klo nachgestiegen und wollte ne Nummer schieben und ich hab abgelehnt obwohl ich voll war wie 20 Russen und spitz wie nen Indianerpfeil auf die Dame war. Na und nu?

Also bitte keine Ausreden in Sachen Alkohol.
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:56 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker

Das sind deine persönlichen Erfahrungen mit Alkohol und diese pauschalisierst du auf die gesamte Menschheit, ja?

Ich verliere auch nicht meine Sinne durch Alkohol, ich kann in jedem Zustand noch klar denken, aber viele andere können das nicht, auch die Frauen nicht.

Keine Ahnung, aus welchem Hinterdorf du kommst, aber wenn ich hier die lallenden Penner die mit sich selbst reden durch die Straßen laufen sehe oder die besoffenen Jugendlichen, die irgendwelchen hirnlosen Schmarrn von sich geben, rumschreien und rumpöbeln, vergessen, wer und wo sie sind, sich einpissend auf dem Bürgersteig liegend
In meinem Freundeskreis sind viele Leute an Alkohol verkommen und auch innerhalb der Familie gab es viele Probleme damit, du hast anscheinend bisher noch keine richtigen Erfahrungen damit gemacht, andere leider schon

Alkohol im Überfluss verhindert klares denken und nicht jeder ist in der Lage, sich zurückzuhalten, wenn es darauf ankommt
Fakt ist, diese Dinge passieren zuhauf, oft erinnern sich die Frauen nicht mehr daran, ihnen ist es egal oder sie fressen es in sich hinein und erzählen niemandem was, aber so was passiert permanent. Du willst mir also sagen, dass eigentlich all diese Leute potenzielle Mörder und Vergewaltiger sind?

Alkohol ist eine Droge, die die Sinne vernebelt. Man kann eben NICHT mehr klar denken. Einige Leute haben sich unter Kontrolle, aber eben nicht alle und man kann von denen, die es haben nicht einfach pauschalisieren

Du musst verstehen, dass wir nicht in einer geordneten Welt leben und die meisten Männer, dieser ganze White-Trash und das Türkenpack, Abends bei Frauen auf Parties eben genau auf Sex aus ist, da ist Sex mit den Frauen das Ziel. Natürlich nehmen sie die Einladung an, wenn sie schon nicht mehr Nein sagen kann, weil sie zu besoffen ist, sie sehen es dann halt auch nicht so wirklich als Vergewaltigung an

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?