16.05.13 15:44 Uhr
 288
 

Dacia will Stadtauto für nur 5.000 Euro auf den Markt bringen

Die Zeitschrift "AUTO BILD" berichtete mit Hinweis auf das französischen Schwesterblatt "AUTO PLUS", dass der Autoproduzent Dacia ein Stadtauto auf den Markt bringen will, das lediglich 5.000 Euro kosten soll.

Die Grundkomponente für dieses Fahrzeug soll der aktuelle Renault Twingo sein. Allerdings soll der Dacia City fünf Türen haben und einen größeren Radstand. Der Kofferraum soll etwa 250 Liter groß sein. Der Wagen soll von Diesel- bzw. Benzinmotoren (je 75 PS) angetrieben werden.

Die Präsentation des Dacia City soll Anfang des Jahres 2015 erfolgen und danach soll der Wagen kurzfristig bei den Händlern stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Stadt, Dacia, Dacia City
Quelle: www.communicationconsultants.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 16:19 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Stadtauto mit 75PS (Diesel) auf Twingo-Basis mit größerem Radstand ...."

Klingt wie: "Kleinwagen passt nicht in die Garage, Einfahrt zu klein." (Aber vielleicht ist der so Störanfällig dass eine Werkstatt in der Nähe sein sollte ... daher STADT-Auto)

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
16.05.2013 22:37 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 5000 Euro und ne Laufleistung von 5000 km/Jahr kann das ding auch 10 statt der üblichen 5 Liter brauchen....

5 Liter (Mehrverbrauch) * (5000km/100km) * 1,60 Euro = 400 Euro/Jahr...
da kann man das Ding lange fahren, bis es günstiger ist ein 10.000 Euro Auto zu kaufen....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?