16.05.13 13:24 Uhr
 535
 

Türkische Presse empört über NSU-Prozessverlauf: "Nazi-Braut will Lach-Verbot"

Die türkische Presse hat sich kritisch über den bisherigen Verlauf des NSU-Prozesses geäußert.

Die Verzögerungstaktiken und dauernden Beschwerden der Anwälte Beate Zschäpes seien empörend.

"Nazi-Braut will Lachverbot", meldete die Europa-Ausgabe der Zeitung "Hürriyet" zum Beispiel und die Tageszeitung "Taraf" schrieb, das Verfahren sei "kein Prozess, sondern ein Wortgefecht".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Presse, Lachen, NSU-Prozess
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben
Baden: Elf Jahre alter Flüchtlingsjunge begeht Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 13:27 Uhr von Slyzer
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
So funktioniert nunmal ein unparteiisches Rechtssystem.

Ich weiß die türkische Kultur hat es nicht so mit Debattieren, Argumentieren und Gedult, aber sowas kommt halt irgendwann mit einer besseren allgemeinen Bildung.

Deutschland hatte auch schon Rechtssysteme und Gesellschaftsformen gehabt, die weniger vorbildlich waren...
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@newsleser54
"entweder halten sie ihre klappe oder sie fliegen aus dem Gericht raus, dann gibt es gar keine türkische Presse"

Super, so spricht ein großer Demokrat! Scheiß auf die Pressefreiheit! Wozu auch, bei durch den Verfassungsschutz gedeckten rassistischen Terror, kommt es auf diese Grundrechte auch nicht mehr an!

....ich zweifle immer wieder von neuem am allgemeinen Wahlrecht, ein gewisses Demokratieverständnis sollte schon vorhanden sein, um sein Kreuz machen zu dürfen.
Kommentar ansehen
16.05.2013 16:43 Uhr von Faceried
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@jesef12

Wenn man keine Ahnung hat dann sollte man selbst die "schnauze halten" ;-)

Die türkischen Zeitungen berichten sehr wohl über den Fall Jonny K. (ohne H!).

http://www.sabah.de/...

http://hurarsiv.hurriyet.com.tr/...
Kommentar ansehen
16.05.2013 16:53 Uhr von TheUnichi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Faceried

Ich habe aus deinen beiden Links einiges gelernt, danke dafür

1. Ich kann definitiv kein türkisch und will es auch gar nicht können
2. Google Übersetzer kann auch kein türkisch (und will es anscheinend auch nicht können)
3. "Onur" heißt übersetzt anscheinend "Ehre", wie passend
4. Immerhin schreiben sie keine Propaganda-Kacke, sondern geben die Tatsachen durchaus gut wieder (zum. absolut unparteiisch)
Kommentar ansehen
16.05.2013 19:14 Uhr von TheUnichi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@blubb42

Türken benutzen keine Fäuste, nur Messer
Kommentar ansehen
16.05.2013 21:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Theo_Neandonly
Kann dir nur zustimmen!

Ich frage mich wie erbärmlich deren Leben sein muss um sich mittels Rassismus vom eigenen Versagen abzulenken.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?